Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Kuh, die in den Spiegel grinst - Gedichte und Bilder aus den 1970ern

"Die Kuh, die in den Spiegel grinst" von Rainer Dr. Scherlein

Rainer Dr. Scherlein hält der Welt in "Die Kuh, die in den Spiegel grinst" einen Spiegel vor.

Heute gehen Jugendliche auf die Straße, um gegen die Zerstörung ihrer Zukunft zu protestieren. Doch neu ist dies nicht. Solche Jugendliche gab es bereits vor 45 Jahren - und der Autor gehört zu dieser Gruppe. Im Alter von 14 bis 20 fühlte er sich wie die heutigen Jugendlichen und fasste damals bereits Dinge in Worte, die heute wieder brennend aktuell sind. Er dichtete und malte gegen das zerstörerische Macht- und Gewinndenken und warb für ein lebenserhaltendes Zukunftsdenken. Seine Gedichte kommen mit unverbogener Ehrlichkeit daher. Sie sind abwechselnd wütend, sarkastisch, zynisch, skurril und humorvoll, doch stets von einer großen Sehnsucht nach Leben und Frieden angetrieben.

Die Leser finden in "Die Kuh, die in den Spiegel grinst" jedoch mehr als nur Gedichte, denn Rainer Dr. Scherlein verwendete auch Pinsel und Zeichenstift, um seine Botschaften zu vermitteln. Durch klare Akzente gibt er seinen Gefühlen Gestalt und hält der Welt einen Spiegel vor. Das vorliegende Buch ist ein starkes authentisches Zeitzeugnis aus erster Hand mit prophetischem Charakter.

"Die Kuh, die in den Spiegel grinst" von Rainer Dr. Scherlein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-7054-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.