Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Fragen der mutlosen Seidenspinner - Vielseitige Gedichte

"Die Fragen der mutlosen Seidenspinner" von Kerstin Fischer

Kerstin Fischer dichtet in "Die Fragen der mutlosen Seidenspinner" über Liebe, Vergehen, Tod, Natur, Transzendenz und die Magie der geträumten Möglichkeiten.

Die Lyrik ist zeitlos und stellt die Zeit oft in Frage. Manchmal machen Gedichte scheinbar keinen Sinn, manchmal machen sie mehr Sinn als alles andere im Leben. In der vorliegenden Gedichte-Sammlung sind Sinn und Zeit Dinge, die hinterfragt und genauestens untersucht werden. Es geht in den Gedichten um gläserne Küsse und sprachlose Würfel, um eine alte Frau in einem Café, zerbrechliche Erinnerungen, Vogelstimmen und die Klänge des Lichts.

Die Gedichte in "Die Fragen der mutlosen Seidenspinner" von Kerstin Fischer halten sich an keine bestimmten Regeln und stellen Fragen rund um die menschliche Seele und das Leben in unserer Galaxie. Manche der Gedichte muss man mehr als einmal lesen, um den Sinn wirklich zu erfassen. Aus diesem Grund spricht der Gedichte-Band vor allem Fans von anspruchsvoller und nachdenklicher Lyrik an. Oberflächlichkeiten findet man in diesem Band nicht.

"Die Fragen der mutlosen Seidenspinner" von Kerstin Fischer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-5028-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Band Buch Gedichte Lyrik Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.