Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Die Burmeister Frakturen – aktueller Roman entführt in eine düstere, dystopische Welt

"Die Burmeister Frakturen" von Bernd Schneid

Bernd Schneid entführt seine Leser in "Die Burmeister Frakturen" in eine mystische Zwischenwelt zwischen Realität und Fiktion.

Mara Niemitz kehrt nach langer Zeit wieder in die Stadt zurück, in der sie einst gefangen gehalten wurde. Bei ihrer Arbeit als Exterminatorin soll sie den Syllabus - ein undurchsichtiges Verwaltungssystem - auf frühere Verschleierungen hin überprüfen. Nach langem Zögern überwindet Mara sich, zur "Kommandantin" zu gehen. Doch die Begegnung mit ihrer einstigen Unterdrückerin bleibt nicht folgenlos. In den unterhalb der Stadt angeschlossenen Baracken findet Mara allerdings Beistand und schließt sich einer Widerstandsbewegung an …

"Die Burmeister Frakturen" sind die Brüche und Wunden in der Fiktion, die Erzählung einer Protagonistin als "Beschreibung eines Märchens, das gar nicht existierte, jenseits der Mauern, die für sie die Realität waren." Bernd Schneid legt mit seinem dystopischen Roman ein fesselndes Stück fantastischer Literatur, das seine Geschichte zwischen den Grenzen von Realität und Fiktion webt, vor. "Die Burmeister Frakturen" – Unterhaltungsliteratur mit Tiefgang.

"Die Burmeister Frakturen" von Bernd Schneid ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6700-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es hier: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.