Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Der Tag in der Nacht - packender Thriller setzt sich mit dem ostdeutschen Geheimdienst auseinander

"Der Tag in der Nacht" von Willy W. F. Heyer "Der Tag in der Nacht" von Willy W. F. Heyer

Willy W. F. Heyer verwandelt autobiografische Aspekte in "Der Tag in der Nacht" in eine spannende, fiktive Handlung.

Der Ost-West-Konflikt ist einer der zentralen Punkte der Handlung des Thrillers "Der Tag in der Nacht" von Willy W. F. Heyer. In seinem Werk verbindet der Autor auf fiktive Weise autobiographische Apsekte mit einem authentischem Hintergrund. Darin setzt er sich mit den Praktiken des Ostdeutschen Geheimdienstes auseinander und zeigt, welche wirtschaftlichen Verknüpfungen in andere Länder bestehen.

Leser, die sich von Literatur mehr als nur Unterhaltung erwarten, finden hier eine ansprechende Mischung aus Spannung, Unterhaltung und Bildung. Die wirtschaftliche Rolle und ihre Verknüpfung mit den menschenverachtenden Praktiken des Ostdeutschen Geheimdienstes wird erstmals in diesem fesselnden Thriller mit authentischem Hintergrund angepackt. Die Handlung bleibt bis zur letzten Seite spannend. Gleichzeitig bietet das Werk viele Informationen, die man so nicht in Geschichtsbüchern findet.

"Der Tag in der Nacht" von Willy W. F. Heyer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2978-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Autor Buch Thriller Verlag Werk

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.