Aktuelle Pressemitteilungen

tredition GmbH

Kultur/Kunst

Der Stein der Welten - ein fantastischer Abenteuer-Roman

"Der Stein der Welten" von Michael Dechert

Die Leser besuchen in Michael Decherts "Der Stein der Welten" ein aufregendes und faszinierendes Paralleluniversum.

Die Yotsa, Hüter des Steins der Welten, haben den gesamten Planeten P'hu-Tsa in ein Paralleluniversum versetzt. In dieser Welt sind die Bewohner von der gewohnten Technik abgeschnitten. Dies sorgt nicht nur für einen Verlust der alltäglichen Lebensgewohnheiten, sondern sorgt auch für ein lebensgefährliches Problem: Die Kremotau stehen ihnen als bedrohlicher Feind gegenüber. Die größte Waffe dieses Feindes ist die Furcht. Drei Expeditionen werden durch den Kontinent Tsyvania geschickt, um die Reiche der Menschen gegen den Feind zu vereinen und Hilfe anzufordern. Doch die Reisen sind gefährlich und die Kremotau und ihre Schergen geben ihnen nicht viel Zeit.

Michael Dechert führt in seinem Roman "Der Stein der Welten" nicht nur Fantasy-Fans in eine faszinierende Welt voller Magie und Abenteuer ein. Auch Science Fiction-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, da sich die verschiedenen Genres in diesem Buch auf ansprechende Weise vereinen. Verlieren Sie sich in einer packenden Lektüre über Legenden und fremde Planeten!

"Der Stein der Welten" von Michael Dechert ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-8176-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.