Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

"Der Bosporus-Kurier" – neue Gay-Romance entführt ein lebendiges aber nicht minder gefährliches Istanbul

"Der Bosporus-Kurier" von Marc Weiherhof

Marc Weiherhof erzählt in seinem spannenden Gay-Thriller "Der Bosporus-Kurier" von Rache, verletztem Stolz und Liebe.

Sebastian bereist die bekannteste türkische Stadt am Bosporus – Istanbul. Seine Low-Budget-Reise endet jäh, als er bei der Ausreise am Flughafen verhaftet wird. Die Behörden unterstellen ihm, ein Drogen-Kurier zu sein - und niemand glaubt an seine Unschuld. Nach schmerzhafter Folter und demütigenden Schikanen kommen Sebastian und sein Zellengenosse Fabian frei. Und die Männer haben nur ein Ziel: Rache …

Marc Weiherhof geht in seinem fesselnden Gay-Thriller mit uns auf eine abenteuerliche Verfolgungsjagd, die uns immer weiter in eine Parallelwelt aus Kriminalität, Gewalt und Täuschung führt. Die beiden Protagonisten suchen Gerechtigkeit - und finden … Liebe. Sprengen die beiden den Drogenring? Hat die junge Beziehung der Männer eine Chance? Mehr erfahrt Ihr in dem spannungsgeladenen Thriller erst ganz zum Schluss. "Der Bosporus-Kurier": eine Gay-Romance mit dem gewissen Extra Spannung.

"Der Bosporus-Kurier" von Marc Weiherhof ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-3083-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Hier gibt es weitere Informationen: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.