Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Das Ufer am Boot - Erzählungen, Gedichte und manch Verwirrendes

"Das Ufer am Boot" von Rode Kirch

Rode Kirch teilt in seinem Buch abwechslungsreiche Werke aus einem Zeitraum von rund zehn Jahren.

In einem Haus, das so alt war, dass es nicht mehr gerade stehen wollte, gibt es eine Kuckucksuhr, die ein Geheimnis hat: jede Nacht, wenn die Bewohner schlafen, geht der Kuckuck, der darin lebt, auf Ausflüge. Er kommt immer zurück und erledigt seinen Job. Eines Nachts jedoch verändert ein Ausflug alles. Dies ist die erste Geschichte in der abwechslungsreichen Sammlung von Rode Kirch. Daraufhin folgen weitere Texte, die es in sich haben und die Leser mit ihren Wendungen immer wieder überraschen.

Das Buch "Das Ufer am Boot" von Rode Kirch ist eine lesenswerte Mischung aus Erzählungen, Märchensequenzen und Gedichten, entstanden in einem Zeitraum von rund zehn Jahren. Der Autor hat viel geschrieben - und das meiste verworfen. Was geblieben ist, finden die Leser in diesem Band. Das Buch richtet sich vor allem an Leser, die sich gerne überraschen lassen und nicht immer wissen möchten, was genau auf der nächsten Seite auf sie wartet.

"Das Ufer am Boot" von Rode Kirch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-02942-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Autor Buch Erzählung Gedichte Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.