Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

China Oneway - eini atemberaubender Mystery-Thriller

"China Oneway" von

Niclas von Thorn schickt einen Mörder in "China Oneway" in ein menschenleeres China.

Im Jahr 2015 wurde zu Weihnachten eine Frau getötet. Der Täter Volker Strube wurde lediglich zu sechs Jahren Haft verurteilt. Nach nur zweieinhalb Jahren wird er bereits aus dem Gefängnis entlassen. Wiki will Rache für den Tod ihrer besten Freundin nehmen und ihr Geliebter Michael Volkert verspricht, ihr zu helfen. Manchen Lesern ist Michael eventuell bereits aus dem Buch "Im fünfzigsten Jahr" bekannt. Er hat einen besonderen Plan für Volker Strube.

Volker Strube findet sich daraufhin in China auf dem Flughafen Yúmen wieder, alles ist menschenleer. Warum, weiß er noch nicht. Auf seinem Weg in die Stadt wird es ihm langsam klar. Es war seine erste Reise nach neunzehn Monaten Haft.

Der Roman "China Oneway" von Niclas von Thorn ist ein interessanter Genre-Mix, der sich nicht einfach in eine Schublade stecken lässt. Von Thorn hält allerlei Überraschungen für seine Leser bereit. Auf dem Weg in ein menschenleeres China begleiten wir den Mörder Volker Strube und treten mit ihm in eine völlig andere, fremde Welt ein ...

"China Oneway" von Niclas von Thorn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0658-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.