Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Bittersüße Wahrheiten - Familienroman über die Bedeutung der eigenen Wurzeln

"Bittersüße Wahrheiten" von Jürgen Vogel

Ein Sohn will in Jürgen Vogels "Bittersüße Wahrheiten" herausfinden, wer der Doppelgänger seines Vaters wirklich ist.

Cassius, der Sohn von Philippe und Silvia, will die bislang geltende Tatsache nicht hinnehmen, dass keinerlei Verwandtschaft zwischen seinem verstorbenen Vater und dessen Doppelgänger David besteht. Also macht er sich selbst auf die Suche und kommt zu dem Ergebnis, dass David und Philippe sogar Zwillingsbrüder sein könnten. Kurz entschlossen besucht er David in Köln und konfrontiert ihn mit seinen Vermutungen. Gemeinsam begeben sich die beiden schließlich auf die Suche nach neuen Wahrheiten.

Cassius und David machen sich in dem Roman "Bittersüße Wahrheiten" von Jürgen Vogel auf eine verwirrende Suche nach der Wahrheit, denn auch David möchte wissen, was wirklich wahr ist. Die Leser werden von der Handlung an Orte wie Paris, Barcelona und Paris entführt und begleiten zwei Männer auf einer Suche, die eventuell keine befriedigende Antworten liefern kann. Der Roman zeigt, wie wichtig es ist, die eigenen Wurzeln zu kennen und wie weit Menschen gehen, um die Wahrheit aufzudecken - und warum andere Menschen diese Wahrheit überhaupt vergraben haben.

"Bittersüße Wahrheiten" von Jürgen Vogel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1639-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.