Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Am Wegesrand - eine Anthologie versammelt inspirierende Erzählungen

"Am Wegesrand" von Wilfried Strohmeier

Wilfried Strohmeier stellt den Lesern in "Am Wegesrand" eine Vielfalt an facettenreichen, unterhaltsamen Geschichten vor.

Geschichten entstehen aus den unterschiedlichsten Gründen. Sie erwachsen aus spontanen Ideen oder entstehen im Rahmen einer Veranstaltung. Das Letztere ist bei dieser Sammlung von Kurzgeschichten der Fall. Das Buch ist eine Anthologie von Geschichten, die in den vergangenen Jahren in der Kreativen Schreibwerkstatt der VHS-Baar, Donaueschingen, entstanden sind. Die Leser werden durch diese Sammlung auf unterschiedliche Reisen durch diverse Themen und Gedankenwelten geführt.

Die Texte in "Am Wegesrand" von Wilfried Strohmeier sind ideale Lesehappen für Zwischendurch. Jede Kurzgeschichte lässt sich in einer kurzen Pause lesen und verdauen. Manche der Geschichten sind anregend, andere amüsant - doch alle haben eines gemeinsam. Sie zeigen die Kreativität des menschlichen Geistes und lassen erkennen, dass auch ewige Themen auf frische Weise interessant verpackt werden können.

"Am Wegesrand" von Wilfried Strohmeier ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6613-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Anthologie Buch Erzählung Geschichte Sammlung Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.