Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

Alkatrass - Die Chance - Actiongeladener Abenteuer-Roman

"Alkatrass - Die Chance" von Sandy Kien

Sandy Kien liefert in "Alkatrass - Die Chance" ein Kopfkino für alle, die Spannung lieben.

Tausende Gefangene leben abgeschottet und abgeschirmt auf Rikers Island. Cat wird zu einem Teil dieser Gemeinschaft. Sie wird wegen Mord eingebuchtet, hat aber auf der Insel eine bestimmte Mission auszuführen. Die Mission wird Cats Leben beenden, doch damit hat sie sich bereits abgefunden. Sie hatte jedoch zu Beginn nie gedacht, dass die besondere Gruppe Menschen auf Alkatrass ihre Lebenseinstellung vollkommen verändern würde. Sie erfährt nicht nur Zusammenhalt und überraschende Harmonie, sondern entdeckt auch ihre Lust am Leben neu. Sie will nun überleben, doch das ist leichter gesagt als getan.

Es geht in "Alkatrass - Die Chance" von Sandy Kien um eine hochgefährliche, brisante Formel, die vernichtet werden muss. Cat steht einer Übermacht an Gegnern gegenüber und benötigt eine brauchbare Idee, denn ihr neuer Wunsch nach Zuneigung und Liebe ist groß. Das actiongeladene Abenteuer wird den Lesern unter die Haut gehen. Es bietet Hochspannung, wilde Verfolgungen, Kampfszenen, Liebe, Witz, Humor, Tränen und jede Menge Gefühle.

"Alkatrass - Die Chance" von Sandy Kien ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-5587-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.