Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

ALINAS MÄNNER - Spannender Roman

"ALINAS MÄNNER" von Ruben Schwarz

Ruben Schwarz vermischt in seinem neusten Buch gekonnt Elemente aus den Genres Thriller, Romantik, Drama und Krimi.

Menschen, die vorerst nichts miteinander zu tun haben, werden in dem neuen Roman von Ruben Schwarz durch das Schicksal miteinander verbunden: Eine mondäne Galeristin, ihr Mann und eine verwöhnte Tochter, ein schwangeres Vergewaltigungsopfer und ihre lesbische Freundin, einer Herrin, ihr Haussklave und ihr Enkelsohn, ein Supermarktleiter, der im Nebenberuf seine Frau schlägt und ein Kommissar, der seinen letzten Fall lösen will. All diese Charaktere werden gemeinsam in düstere Abgründe gezogen, doch können sie ihrem Schicksal gemeinsam auch wieder entkommen oder bleiben einige dabei auf der Strecke?

Der Roman "ALINAS MÄNNER" von Ruben Schwarz lässt sich nicht wirklich in ein einziges Genre stecken, da der Autor sich gekonnt einige der besten Elemente aus unterschiedlichen Genres zunutze macht, um die Leser in den Bann zu ziehen. Wer in der aktuellen Situation keine Lust auf mehr Corona-Nachrichten hat und die Welt um sich herum für eine Weile vollkommen vergessen möchte, weil die Handlung so spannend ist, der wird von diesem Roman nicht enttäuscht.

"ALINAS MÄNNER" von Ruben Schwarz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-03772-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.