Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

7 kurze Geschichten - Kurzweilige Unterhaltung über die Irrungen und Wirrungen des Lebens

7 kurze Geschichten

Harald Berger erzählt in seiner Sammlung "7 kurze Geschichten" über Bereiche und Themen in unserem Leben, die uns alle betreffen.

Das Ziel der vorliegenden Sammlung ist, die Leser nicht nur zu unterhalten, sondern sie auch zum Nachdenken über aktuelle Probleme unseres menschlichen Alltags anzuregen. In einer Geschichte steht etwa die alternde Gesellschaft im Mittelpunkt, obgleich die ältere Bevölkerung oft ignoriert wird. Eine andere Geschichte dreht sich um übergewichtige Menschen und darum, dass nichts so ist, wie es scheint. An anderer Stelle erleben wir einen geachteten Politiker - und eine Prise Leidenschaft. Auch die wahre Liebe kommt nicht zu kurz - allerdings wird sie in einer der wohl kürzesten Liebesgeschichten der Welt behandelt!

Die Texte in "7 kurze Geschichten" von Harald Berger eignen sich ideal für die kurze Lektüre zwischendurch, die dennoch gehaltvoll wie ein ganzer Roman daherkommt. Wer trotz Zeitmangels auf anspruchsvolle Weise unterhalten werden will, der findet in der Sammlung von Harald Berger eine kleine Schatztruhe. Die raffinierten Kurzgeschichten bieten Unterhaltung, Anregung, ein wenig Humor und ein wenig Philosophie in einem.

"7 kurze Geschichten" von Harald Berger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-9463-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.