Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

4 gegen den Klan - ein Journalist und drei Frauen im Kampf gegen den Ku-Klux-Klan

"4 gegen den Klan" von Sidney Rose

Sidney Rose entführt den Leser mit seinem Thriller "4 gegen den Klan" ins New York der Zwanziger Jahre.

New York 1921: Harold Jordan ist nicht mehr der Mann, der er einmal war. Während er den ersten Weltkrieg überlebt, wird seine junge Frau Esther zuhause bestialisch ermordet. Für Harold Jordan bricht die Welt zusammen. Gezeichnet von Alkohol und Drogen landet er schließlich bei Garçonne, der Chefin einer Frauen-Gang, die sich als Alkoholschmugglerin behauptet. Und sie nimmt ihn nicht nur auf, sondern erhält auch den entscheidenden Hinweis auf den Mörder seiner Frau. Gemeinsam mit der Broadwaytänzerin Cynthia und der sphinxhaften Malerin Tajana verstricken sich Garçonne und Harold Jordan immer weiter in einen gefährlichen Kampf um Leben und Tod ...

Aus vier verschiedenen Blickwinkeln erzählt Autor Sidney Rose die Geschichte seines historischen Thrillers. "4 gegen den Klan" bietet nicht nur spannende Ermittlungen in den USA der Zwanziger Jahre, sondern erzählt auch eine Geschichte von Liebe, Rache und Freundschaft und von dem ungleichen Kampf der Schicksalsgemeinschaft von vier Menschen gegen den übermächtig scheinenden Ku-Klux-Klan. Alkohol, Drogen und Rassismus - "4 gegen den Klan" ist eine packende Geschichte um den Mord an einer jungen Frau.

"4 gegen den Klan" von Sidney Rose ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0083-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.