Aktuelle Pressemitteilungen

Kultur/Kunst

1974 in Love - biografischer Rückblick auf eine Zeit des Umbruchs

"1974 in Love" von Mick van Hint

Mick van Hint lässt Leser in "1974 in Love" an einer aufregenden Epoche deutscher Geschichte teilnehmen.

In den späten 60er Jahren und zu Beginn der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts veränderte sich unsere Welt, historisch, kulturell, sportlich, musikalisch und persönlich. Diese Veränderungen waren auch in Deutschland zu spüren. Mittendrin Autor Mick van Hint. Man hörte sich keine Schlager mehr an, sondern entdeckte die aufregende Welt der Rockmusik. Lange Haare, Freiheit in allen Lebenslagen und rebellische Klamotten fanden ihren Einzug in den Alltag. In allen Lebenslagen fanden Veränderungen und Umwälzungen statt. Es war eine Zeit, die sich fast wie eine Revolution anfühlte ...

Leser, die in den 60er und 70er Jahren noch nicht geboren oder zu jung waren, um sich an die Aufregungen und Umwälzungen dieser Zeit zu erinnern, erhalten durch "1974 in Love" von Mick van Hint einen fesselnden Einblick in die kulturhistorischen Veränderungen, die damals in Deutschland stattfanden. Hint erklärt authentisch und packend, wie sich diese Umwälzungen auf die Bevölkerung auswirkten. Diejenigen, die sich an diese Zeit noch selbst erinnern, können durch Hints Buch die Atmosphäre der längst vergangenen Zeit erneut verspüren und Erinnerungen aufleben lassen.

"1974 in Love" von Mick van Hint ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8796-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.