Aktuelle Pressemitteilungen: Kultur/Kunst


Kultur/Kunst

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

BB International Fine Arts GmbH

Erfolgreiche Eröffnung: Die 19. Contemporary Art International Zurich 2016 ...

(01.10.2016) Zur Vernissage am 29. September kamen bereits zahlreiche Kunstliebhaber in das Kongresshaus Zürich, um die Eröffnung und den Geburtstag der 18. Kunstmesse zu feiern. Viele Verkäufe wurden bereits an diesem ersten Abend getätigt. Erleben kann man die Messe noch bis Sonntag (2. Oktober), 20 Uhr im Kongresshaus Zürich. "Auf der Kunstmesse im Kongresshaus wird moderne und junge Kunst erfrischend unverkrampft präsentiert, Neuentdeckungen inklusive!" "Long-established...
Engler Entertainment Musikproduktionen

"Ein Freund, ein guter Freund" - Robert Gilbert zum 117. ...

(30.09.2016) EIN LEBENSWERK MIT EINER FÜLLE VON GENIALEN TEXTEINFÄLLEN "Da das Werk von Robert Gilbert zu umfassend ist, können wir nur ein wenig aus dem Schatz, den wir auch selbst in unseren Konzerten spielen, einen ganz kleinen Ausschnitt zitieren. Als da wären natürlich die unvergleichlichen Texte zu den Kompositionen von Robert Stolz und Werner Richard Heymann, Ralph Benatzky, Frederick Loewe, Nico Dostal und Hermann Leopoldi," weiß Alexander Engler, der das Notenarchiv...
tredition GmbH

... kehrte ich bei Hempel ein - Oranienburg entpuppt sich in diesem Buch ...

(30.09.2016) Oranienburg ist nicht unbedingt ein Name, der Menschen in den Sinn kommt, wenn sie an deutsche Literatur denken. "... kehrte ich bei Hempel ein" von Roland Lampe zeigt jedoch, dass dieser Ort in dieser Hinsicht durchaus viel zu bieten hat. Bekannte Autoren wie Hoffmann v. Fallersleben, Theodor Fontane, Victor Klemperer, Friedrich Wolf und Inge und Heiner Müller wurden entweder in Oranienburg geboren, lebten oder starben dort. Und natürlich gab und gibt es in der Stadt mit rund 40.000 Einwohnern auch viele Autoren, von denen kaum jemand etwas gehört hat. Roland Lampe macht sich in "... kehrte ich bei Hempel ein" auf die Suche nach den Spuren sowohl bekannter als auch unbekannter Autoren. Manche Straße in Oranienburg gibt Aufschluss über die Anwesenheit von berühmten Autoren, andere...
Leuchtmanufaktur

Kultur-Highlights im Oktober mit Lichtdesigner Otto Sprencz

(29.09.2016) Dieser uralten Faszination des Lichts hat sich auch Otto Sprencz, Gründer der Leuchtmanufaktur, verschrieben. In seinem Münchner Atelier fertigt der Künstler hochwertige, außergewöhnliche Leuchtkreationen. Jedes Werk ist ein Unikat, in liebevoller Handarbeit aus veredeltem Massivholz und energie-effizienter LED-Technik gefertigt. Die exklusiven Werke von Lichtdesigner Otto Sprencz sind im Oktober gleich zweimal zu bewundern - beim Kulturfestival "Kunst im Gut" auf...
Engler Entertainment Musikproduktionen

Grüß euch Gott alle miteinander! Dem unvergessenen Tenorbuffo Ferry Gruber ...

(28.09.2016) "Ferry Gruber ist besonders dem Münchner Opern- und Operettenpublikum sicher ein Begriff. So auch mir," berichtet Antje Engler von Engler Entertainment Musikproduktionen, "denn meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in München, wo ich zum Ferry Gruber Fan geworden bin. Zusammen mit den Eltern besuchte ich natürlich die Opern- und Operettenaufführungen, in denen Ferry Gruber zu hören war. Er war für mich eine Art Lichtgestalt, die mich selbst immer zum weiteren...
tredition GmbH

"... kehrte ich bei Hempel ein" - Oranienburg entpuppt sich in ...

(26.09.2016) Oranienburg ist nicht unbedingt ein Name, der Menschen in den Sinn kommt, wenn sie an deutsche Literatur denken. "... kehrte ich bei Hempel ein" von Roland Lampe zeigt jedoch, dass dieser Ort in dieser Hinsicht durchaus viel zu bieten hat. Bekannte Autoren wie Hoffmann v. Fallersleben, Theodor Fontane, Victor Klemperer, Friedrich Wolf und Inge und Heiner Müller wurden entweder in Oranienburg geboren, lebten oder starben dort. Und natürlich gab und gibt es in der Stadt mit rund 40.000 Einwohnern auch viele Autoren, von denen kaum jemand etwas gehört hat. Roland Lampe macht sich in "... kehrte ich bei Hempel ein" auf die Suche nach den Spuren sowohl bekannter als auch unbekannter Autoren. Manche Straße in Oranienburg gibt Aufschluss über die Anwesenheit von berühmten Autoren, andere...
tredition GmbH

Johann Sebastian Bach komponiert Zeit - Tempo und Dauer in der Musik des ...

(23.09.2016) Wie ging Johann Sebastian Bach vor, als er seine beiden großen Passionen komponierte? Wie entwarf er Anlage, Struktur der einzelnen Teile und Abfolge der einzelnen Sätze? Und wie organisierte er die Dauer des gesamten Werks und seiner Glieder? Dass diese Entscheidungen die sorgfältig ausgearbeitete Grundlage der Matthäus- und Johannespassion bilden, zeigt dieses Buch auf eindrückliche Weise. Inhaltlich und formal beruhen die beiden Passionen auf dem Text des...
tredition GmbH

Briefe an Élise - eine dramatische Korrespondenz aus der Zeit des 1. Weltkrieges

(22.09.2016) "Briefe an Élise" von Jean-François Viot sind ein Theaterstück, in dem es sich um den Briefwechsel zwischen zwei Menschen, die durch den ersten Weltkrieg getrennt wurden, dreht. Der Volksschullehrer Jean Martin muss aus seinem kleinen Dorf in der Auvernge in den Krieg ziehen und lässt seine Frau widerwillig allein. Die Tragik der Kriegsjahre, der Schmerz der Trennung und das Warten auf Nachrichten spiegeln sich in diesen Briefe auf eine sehr persönliche, nahegehende...
tredition GmbH

Es war, als hätt' der Himmel - Engelcollagen aus dem Werk des ...

(21.09.2016) Der Hamburger Maler Pit von Frihling lebte von 1919 bis 2011 und erschuff zu Lebzeiten viele interessante Werke. In "Es war, als hätt' der Himmel" von Corinna Schröder-von Frihling können die Leser einen kleinen Teil dieser Kunstwerke bestaunen und zugleich auch einige seiner Manuskripte für Reden, die er für Ausstellungseröffnungen und ähnliche Ereignisse geschrieben hat, nachlesen. Seine Engelcollagen sind kleine Juwele, die aus einer Spielerei mit Farben und Formen...
Burlesque Empire

Deutsche Burlesque Ikone über weibliches Selbstbewusstsein

(19.09.2016) Neben der Burlesque-Kunst beschäftigt sich die studierte Literaturwissenschaftlerin mit Themen wie Selbstverwirklichung und Weiblichkeit. Sie prägt den Begriff "Postemanzipation" indem sie eine These der Philosophie des Individuums - und nicht mehr wie bisher des Geschlechtergedankens - aufstellt. Sie erklärt auch, warum dies entgegen dem Anschein nach etwas mit Nacktheit zu tun haben kann: "In Zeiten der Selbstständigkeit brauchen wir keine Frauenquote und keine...

 

Seite:    1  79  118  138  148  153  155  157  158  159  160  161  162  163  164  165  166  167  168  169  170  171  172  173  174  175  176  177  179  181  185  194  211  245  314