Aktuelle Pressemitteilungen

Kommunikation/Computer

Trotz Schufa Eintrag ein DSL Internetzugang bekommen - Ohne Schufa geht`s auch!

Internet trotz Schufa, Internetanbieter ohne Schufa, DSL ohne Schufa

Internetzugang trotz Schufaeintrag. Hier finden Sie den DSL Anbieter, bei denen Sie trotz negativer Schufa sofort einen Internetzugang erhalten.

Ein Leben ohne Internet? - Heute nicht mehr vorstellbar. Fast jeder kennt das: wenn man auf einmal keinen Zugang mehr zum Web hat, ist man von Information und Kommunikation völlig abschottet. Das Internet ist heute einfach notwendig um seiner Arbeit nachzugehen, Beziehungen aufrechtzuerhalten, neue Kontakte zu knüpfen und das sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld. Da trifft es einen umso mehr, wenn es teilweise sehr schwer ist, einen Zugang zum Internet ohne Schufa zu bekommen.

Die Schufa Holding AG ist eine in Deutschland tätige Auskunftsdatei über Wirtschaftsdaten. Sie ist privatwirtschaftlich organisiert und hat den Zweck, ihre Vertragspartner vor Kreditausfällen zu bewahren. Ihre Vertragspartner sind kreditgebende Unternehmen, wie Kreditbanken, Privatbanken aber auch Handelsgesellschaften, Telekommunikationsunternehmen und andere. Grundsätzlich werden nur dann Daten der Kunden von den Vertragspartnern an die Schufa übermittelt, wenn deren Kunden dazu ihre Einverständniserklärung geben haben. Zusätzlich werden auch Daten aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen (etwa Schuldnerverzeichnissen) gespeichert. Telekomunternehmen können vor Abschluss eines Vertrages mit einem Interessenten eine Auskunft bei der Schufa beantragen. Liegt ein sogenanntes Negativmerkmal - das sind nicht vertragskonforme Verhaltensweisen und gerichtliche Vollstreckungsmaßnahmen - vor, verweigern viele Telekomunternehmen den Abschluss eines Vertrages - es gibt also dann kein Internet ohne Schufa. Das verständlich, denn niemand möchte Lieferungen oder Leistungen gegen Kredit gewähren, wenn die Einbringlichkeit der geschuldeten Beträge nicht sicher ist. Andererseits ist heute ein Leben ohne Internet nicht möglich. Gibt es kein Internet ohne Schufa, bleiben den Betroffenen viele Möglichkeiten verwehrt, sich aus einer misslichen finanziellen Lage zu befreien und die sozialen Kontakte weiter zu pflegen. Kritiker der Schufa melden außerdem, dass die Daten der Schufa relativ oft falsch seien. Zusätzlich wird behauptet, das Telekomunternehmen dem Vernehmen nach falsche Daten geliefert hätten, weil sich Kunden weigerten geänderte Vertragsbedingungen zu akzeptieren. Einmal jährlich hat jeder Bürger das Recht, schriftlich eine Datenauskunft über sich zu verlangen und falsch Daten korrigieren zu lassen. Ein Rat an alle: Fordern Sie immer wieder Ihre Daten ein und lassen Sie sie gegebenenfalls ändern. Formulare dazu gibt es im Internet.

Internet DSL trotz Schufa - Hier informieren


Es kann also passieren, dass Telekomunternehmen eine negative Auskunft über einen potenziellen Kunden erhalten. Wie kommen Kunden nun zu ihrem Internet ohne Schufa? Es gibt tatsächlich immer mehr Unternehmen, die einen Anschluss zum Internet ohne Schufa gewähren. Hier können Sie über zwei Schienen Auskunft erhalten, welche Anbieter Internet ohne Schufa anbieten und vor allem welches der möglichen Angebote das Beste für Sie ist. Denn gerade hier sollten Sie unbedingt einen Vergleich zwischen den Angeboten machen, um herauszufinden welches Internet ohne Schufa am besten zu Ihren persönlichen Anforderungen passt. Sie können erstens den Rat eines Experten einholen und sich in einem Fachgeschäft beraten lassen, welche Telkoanbieter Internet ohne Schufa anbieten. Der Vorteil einer Beratung im Geschäft ist, dass ein geschulter Fachmann schnell und objektiv die einzelnen DSL-Angebote der Anbieter, die Internet ohne Schufa bieten, bewerten kann und über alle Details rasch und unkompliziert Auskunft geben kann. Mit ihm können Sie auch über den negativen Eintrag in der Schufa sprechen. Gehen Sie in ein Geschäft Ihres Vertrauens, am besten eines das mehrere Internetanbieter in seinem Portfolio hat. Unter Umständen müssen Sie ein wenig suchen, bis sie ein solches Fachgeschäft gefunden haben, das sich bei Anbietern für ein Internet ohne Schufa auskennt, aber die Mühe zahlt sich jedenfalls aus. Sie können zweitens über eine Such im Web Angebote finden, die ein Internet ohne Schufa gewähren. Der Vorteil einer Internetrecherche ist, dass Sie sich anonym informieren können. Es ist verständlicherweise manchen Menschen unangenehm, bekennen zu müssen, einen negativen Schufaeintrag zu haben. Es gibt einige Websites, die sich speziell mit Internet ohne Schufa befassen. Hier können Sie rasch die geeigneten Angebote finden und miteinander vergleichen. Viele Testberichte, Kundenbewertungen, Preistabellen und detaillierte Aufstellungen der Vor- und Nachteile der DSL-Angebote sowie Internet ohne Schufa der verschiedenen Anbieter helfen bei der Entscheidung. Sehr hilfreich sind auch Speedtests und Applikationen für Preisevergleiche. Es gibt auch Serviceseiten im Internet mithilfe derer Sie Anbieter für Internett ohne Schufa über ein Anfrageformular finden können. Sie füllen das Formular aus und bekommen gratis und unverbindlich vom Websitebetreiber ein vom Betreiber der Website ermitteltes DSL Angebot für den Zugang zum Internet ohne Schufa. Ihre eingegebenen Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben und auch nicht für zukünftige Werbeaktionen verwendet.

Besonders gut für ein Internet ohne Schufa passen Angebote, die auf einer Präpaid-Variante beruhen. Hier bezahlen Sie monatliche einen Geldbetrag im Vorhinein, den Sie konsumieren können. Dann können Sie Ihr Guthaben wieder aufladen. Gut für ein Internet ohne Schufa passen auch Angebote, die auf einer Flatrate beruhen. Hier wird vom Anbieter monatlich ein bestimmter Geldbetrag abgebucht. So bleiben die Kosten übersichtlich.
Internet DSL trotz Schufa - Hier informieren

 

Anbieter Daten Dsl Internet Internetzugang Web

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.