Aktuelle Pressemitteilungen

Kommunikation/Computer

Mehr Wirkung für Film und Bild

3D Animation & Visualisierung

Gunnar Wittig wechselt zu beposed. Picture Front und die Agentur-Tochter beposed strukturieren ihre Führungsspitze neu.

Gunnar Wittig, seit Mai 2008 Inhaber bei PictureFront, holt einen alten Vertrauten ans Ruder und konzentriert sich fortan auf die Picture Front-Tochter beposed.

beposed ist eine Agentur für visuelle Konzepte und B2B-Kommunikation. Auf der Basis von Zielgruppenanalysen, Markt- und Wettbewerbsbeobachtung werden Strategien und Kommunikationskonzepte für Unternehmen und Marke entwickelt und in Film und Bild umgesetzt. Die Agentur beschreitet damit neue Wege und verbindet die Beratungsexpertise mit bester Bildkompetenz. "Im Unterschied zu den herkömmlichen Herangehensweisen sitzen bei beposed von Beginn an auch die umsetzenden Experten mit am Tisch. Damit kann die Agentur ihren Kunden zu jeder Zeit effizientes und ergebnisorientiertes Arbeiten an Projekten garantieren," so Gunnar Wittig.

Nico Feindt wird neuer Managing Director bei Picture Front.

Die Nachfolge bei Picture Front übernimmt Nico Feindt . Er ist seit 2006 Visual Effect Supervisor des Standortes Hamburg. Mit ihm soll die Expertise im High End Bereich Film und Bild weiter ausgebaut werden.

beposed - Mit Blick auf Unternehmen, Marke, Markt und Zielgruppe entwickelt beposed Konzepte und Strategien für den Bereich visuelle Kommunikation und B2B-Kommunikation. beposed ist die strategische Agentur-Unit der Picture Front GmbH & Co. KG.

Picture Front - Der technische Dienstleister in den Bereichen digitale Spezialeffekte, 3D Animation und Compositing bringt 15 Jahren Erfahrung mit bei der Umsetzung von Kinoproduktionen, Werbefilm und Industriefilm, sowie Regiearbeiten in den Bereichen Animationsfilm, Produktvisualisierung und Testimonialfilme im Bereich Employer Branding.

 

Kommunikation

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.