Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Vice versa – Inspiration auf der Gründermesse deGut 26. - 27.2012

diffstore-Models Sven und Rene in HarryetLang

diffstore.com zeigt Mode, Models und Modedesigner

Wer schon einmal auf der Gründermesse in Berlin (die aber für ganz Deutschland ausgerichtet wird, hier werden auch jährlich die Gründer-Champíons aus den einzelnen Bundesländern gekürt) war, weiß wie es dort förmlich knistert, es ist frische Verliebtheit pur, natürlich Verliebtheit in die eigene Idee, den Traum oder auch schon das frisch gegründete Unternehmen, von jedem Messebesucher auf die deGut mitgenommen. Die im Mai 2012 gestartete Online-Modelounge diffstore.com war dort mir einem Stand vertreten, um sich vorzustellen.
Oberstes Ziel der Gründerin Isabell Schmidtke war es, eine Plattform für Mode und Accessoires zu errichten, die verschiedene Stile und Geschmäcker verbindet und mehr Wert auf Nachhaltigkeit und individuelle Kleinstserien legt als auf Massenabsatz. Vertreten sind dort kreative junge Modedesigner und Produzenten und Händler nachhaltiger und guter Bekleidung für verschiedenste Zwecke, es gibt edle Herrenmode und XXXXL-Fair-Trade-Kleidung für Damen. Die virtuelle Shopping-Lounge kennt keine Unterschiede und vereint Designer und Hersteller von Mode für Damen, Herren, Kurze, Lange, Runde, Schlanke, bedeckte Mode für Muslima, und die originalen Burkinis®

Kunden finden im diffstore junge Modelabels wie Anthracite, Struppets, zofiee’s , Florentine Krieß und Harryet Lang. Darüber hinaus das Fair-Trade-Label für große Größen und fair produzierte Kindermode Ju.St.ElloraDesigns. Muslimische Modefans finden im Shop von Imzadi Couture und DRESSED-TO-SWIM ein Angebot an bedeckender Mode und der originalen Burkinis® nicht nur zur Bade- und Urlaubssaison. Handgemachte Kostbarkeiten bieten handmade-by-dsb und Kirkara, Akademikerhüte bei Robe Academicus und für den Ethno-Faktor ist Vishes mit Nepal-Mode da. Fortsetzung folgt!

Auf der deGut, den deutschen Gründer- und Unternehmertagen, präsentierte sich das junge Unternehmen und bot Mode, Models, Modedesignerinnen und Gründer zum Anfassen.
Die Modedesignerinnen Florentine Krieß, Harryet Lang und die Bademode- und Muslimamodehändlerinnen Nele Abdallah und Susanne Queck verstärkten das diffstore-PR Team.
Soviele tolle Besucher/ínnen zum Reden, Austauschen, Kooperieren- das war nicht nur Spaß,sondern zeigte, dass man auf dem richtigen Weg ist. Das Feedback war ermutigend und wenn nur einige von den Kreativen, mit denen wir sprachen, ihr Pläne umsetzen, wird Deutschland bald noch vielfältiger und bunter in Sachen Mode. Allen Gründer/innen hierzulande bleibt zu wünschen, dass sie ihre Träume verwirklichen können – und der diffstore geht weiter auf dem Weg der Nachhaltigkeit, Vielfalt und Kreativität in Sachen Mode!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.