Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Saarbrückener Startup stellt das "FlowBook" für mehr Klarheit & Fokus in 2021 vor

Viele Menschen greifen wieder zu klassischen Notizbüchern, um sich selbst zu organisieren und der digitalen Ablenkung zu entziehen. Jüngstes Beispiel ist das patentierte FlowBook.

Bald kommen wieder die guten Vorsätze fürs neue Jahr. Um diese auch umzusetzen, bietet die Firma X47 mit dem "FlowBook" ein schickes Notizbuch, mit der man in nur drei Minuten täglich seine Aufgaben so organisiert, dass man seine Lebensziele erreicht.

"2021 wird für viele ein Jahr der Veränderung und Neuorientierung. Mit dem FlowBook helfen wir mehr Klarheit & Fokus im Leben zu bekommen." so Matthias Büttner, einer der beiden Erfinder des FlowBook. Er fertigt Kalendarien und Notizbücher in Handarbeit in Saarbrücken. 

Das FlowBook ist exklusiv über Crowdfunding auf www.startnext.de/flowbook erhältlich, d.h. Käufer erhalten es schon vor offiziellem Marktstart mit bis zu 40% Rabatt. Die günstigste Variante aus recyceltem Leder kostet 29 €, die aus feinem Leder 79 €. Es gibt auch Pakete für Unternehmen, die das FlowBook als attraktives Firmengeschenk für das neue Jahr nutzen - auf Wunsch mit im Leder geprägten Firmen-Logo.

Das FlowBook vereint ein Aufgabenbuch, ein Zielebuch und eine Zielekarte in einer schicken, patentierten Hülle. Im Aufgabenbuch notiert man täglich drei Dinge, die den Tag zu einem guten machen, wenn sie erfolgreich umgesetzt sind. Anschließend reflektiert man mit Hilfe der Zielekarte, welchen Lebenszielen diese Aufgaben dienen. Allein dadurch bekommt man schon mehr Klarheit, wofür man (bisher) eigentlich lebt. Im Zielebuch werden die persönlichen Lebensziele gepflegt und die Schritte, um diese zu erreichen. Sonntags steht ein 5-Minuten-Review an: Was waren die Schwerpunkte der vergangenen Woche und welchen Fokus soll die kommende haben? So bekommt man laut Büttner schrittweise und automatisch mehr Klarheit und Fokus im Leben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.