Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Raten und gewinnen: Postgold.de verlost Weißgold-Brillantring auf Facebook

Gewinn: 585er Weißgoldring mit echtem Brillanten (0,22 carat)

Stuttgart – Februar 2014. Seit Kurzem ist der bekannte Stuttgarter Schmuckverkäufers CH. Abramowicz auch mit seinem Goldankauf-Shop Postgold bei Facebook. Das wird mit einem Gewinnspiel gefeiert.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist einfach gestaltet. Interessierte müssen die Postgold-Facebook-Seite besuchen, eine Quizfrage richtig beantworten und regelmäßig vorbeischauen. Denn eine regelmäßige Teilnahme und die Beantwortung möglichst vieler Fragen erhöhen die Gewinnchancen zusätzlich. Wer sich dann im Gewinnfall bei Postgold meldet, erhält als Preis einen echten Brillantring im Wert von rund 800 Euro.

Starten wird das Gewinnspiel am 3. März 2014 auf Facebook. Mitmachen können Fans bis zum 24.März – also drei Wochen lang. Jede Woche gibt es zwei Fragen zum Thema Gold zu beantworten. Wer richtig liegt, landet automatisch im Lostopf. Benachrichtigt wird der Gewinner dann über Facebook.

Brillantring-Gewinnspiel läuft bis zum 24. März

Wer den 585er Weißgoldring mit lupenreinem Brillanten (0,22ct) letzten Endes gewonnen hat, stellt sich am 28. März heraus. Den Ring gibt es für den Gewinner in dessen Wunschgröße inklusive attraktiver Holzverpackung und Echtheitszertifikat. Nähere Informationen zur Teilnahme sowie Bilder des Gewinns können auf der Facebook-Seite von Postgold eingesehen werden.

Teilnehmen kann generell jeder ab 18 Jahren, der Postgold-Facebook-Fan ist und seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Ausgelost wird per Zufallsgenerator. Die Zustellung des Gewinns erfolgt per Post. Für den Gewinner fallen durch die Teilnahme keinerlei Kosten an.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.