Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Neuentwicklung „Lanura“ – Garn

Lanura Garn der Modeinstitut Berlin GmbH

Strickgarn für strapazierfähige Maschenwaren im Bereich Unternehmensbekleidung

(Berlin) Die Modeinstitut Berlin GmbH hat in Zusammenarbeit mit einer renommierten Kammgarnspinnerei ein neues Strickgarn Namens "Lanura" entwickelt.

Moderne Unternehmensbekleidung zur fertigen und bereitzustellen, die den Anforderungen des Kunden gerecht wird, ist nur eine von vielen Aufgaben der Modeinstitut Berlin GmbH. Die in Berlin ansässige Firma entwickelt und produziert Firmenkleidung und übernimmt für die Kunden die Einkleidungslogistik.

Um den erhöhten Anforderungen an Strickwaren im Berufsalltag gerecht zu werden, hat die mit dem Designpreis "red dot: best of the best" ausgezeichnete Modeinstitut Berlin GmbH für ihre Produktion von Strickwaren ein neues Garn entwickelt. 50 Prozent Schurwolle, 26 Prozent Polyester und 24 Prozent Polyacryl sind die Grundlage des Strickgarns für die Herstellung von Maschenwaren mit Qualitätseigenschaften, wie sie für die Herstellung von Corporate Fashion benötigt werden. Dabei werden die Vorteile von konventionellen Schurwoll-Garnen, wie gute klimaregulierende Eigenschaften und ein hohes Aufnahmevermögen von Wasserdampf, beibehalten. Ein weicher Griff und ein anschmiegsames Wollgefühl der so produzierten Strickwaren sorgen für ein komfortables Trageempfinden. Die mit "Lanura" fabrizierten Gestricke zeigen verbesserte Trageeigenschaften, hohen Tragekomfort und wenig Pflegeaufwand. Mit sehr guten Pilling- und Einlaufwerten erfüllt das Strickgarn höchste Ansprüche. Qualitätstests im Labor bescheinigen dem neuen Garn einen Pillingwert der Note 4-5 nach 2000 Touren. Solche Bestnoten sucht man bei konventionellen Strickgarnen mit Schurwolle vergeblich.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.modeinstitut-berlin.de




Pressekontakt:
Modeinstitut Berlin GmbH
Alf Maron
Pankstraße 8
13127 Berlin
Tel.: +49 30 499 883-94
mail: maron@modeinstitut-berlin.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.