Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Mario Kotaska, Sternekoch und VOX „die Küchenchefs“ Koch trägt ONKEL FERDI

Ingo Herrmann & Mario Kotaska

ONKEL FERDI handgefertigt in Deutschland

Mario Kotaska, einer Deutschlands beliebtester Fernsehköche trägt eine neue Brille.
Er ist von der ersten Stunde Fan der neuen Designer Marke ONKEL FERDI.
Mit seiner neuen Brille ONKEL FERDI – JUPP hat Mario Kotaska einen neuen Begleiter
für den Alltag gefunden. Individualisiert wurde seine ONKEL FERDI – JUPP durch seinen
Namen auf der Innenseite des Bügels.

ONKEL FERDI – das ist die Marke von Christiane Hetjens, Ulrich Bittlinger und Ingo Herrmann.
Bei dem Design und der Entwicklung legten die drei besonderen Wert auf deutsche Herstellung
und Fertigungstechniken die fast vergessen sind.
Sie belebten den 45° Scharnierschnitt wieder und versehen ihre Fassungen mit einem Heißstempelverfahren. Die Kombination mit neuen Entwicklungen, wie etwa dem Vortemperieren des Materials welches das Schrumpfen verhindert, macht die ONKEL FERDI Kollektion äußerst attraktiv für den Handel und den Kunden.
Die Kollektion ist eine kleine, feine Sortimentierung für den gehobenen Anspruch.
Bestehend aus 8 Modellen, 4 Damen und 4 Herren, teils mit sandgestrahlten Oberflächen ist
ONKEL FERDI eine perfekt gelungene Kollektion.

ONKEL FERDI die Marke

ONKEL FERDI, in Köln geboren und aufgewachsen, war er Handwerksmeister der immer eine perfekte handwerkliche Arbeit geleistet hat. Seine Bodenständigkeit, Treue und Lebenslust sowie
sein Charme und Schick war der Anspruch den Hetjens, Bittlinger und Herrmann an Ihre Kollektion stellten, so lag es nicht fern die Marke, Ingo Herrmann´s Onkel, Onkel Ferdi zu widmen.

Die drei Gründer und auch ONKEL FERDI freuen sich über Ihren neuen ONKEL FERDI Freund
Mario Kotaska. "Wir sind stolz Mario als ONKEL FERDI Träger und Freund gewonnen zu haben."



onkelferdi.de
facebook.de/of.koeln

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.