Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Lord of Light - Science Fiction Roman aus dem Jahr 2088

"Lord of Light" von Pat Langdon

Pat Langdons Romanheldin muss in "Lord of Light" nach einem Planetoideneinschlag ihr eigenes Leben gänzlich neu definieren.

Nachdem Jenny Alvarez aus ihrem Elternhaus geflüchtet ist, trifft sie auf Drago, einen Außerirdischen, der mit weiteren Gefährten in einer unterirdischen Anlage in der Sonora Wüste in den USA lebt. 2088 schlagen große Teile des erdumkreisenden Planetoiden 'Apophis' auf der Erde ein und verändern ihr Angesicht. Als sich die lebensrettenden Bunker 2100 wieder öffnen, beginnt für Jenny auf der Suche nach ihrer eigenen Identität eine Reise ins Ungewisse ...

Der faszinierende Zukunftsroman "Lord of Light" von Pat Langdon zeigt, was geschehen kann, wenn es zu einem Planetoideneinschlag kommt und auf welche Weise man dies überleben könnte - falls man glücklicherweise bereits mit ein paar Aliens Bekanntschaft geschlossen hat. Die Leser werden von Pat Langdon in eine nicht allzu ferne Zukunft entführt. In seiner Erzählung folgen sie einer liebenswürdigen Heldin wider Willen auf ihren Abenteuern, in denen sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen muss - auf einer Erde, die kaum wiederzuerkennen ist.

"Lord of Light" von Pat Langdon ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1429-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Buch Fiction Roman Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.