Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Jens Jansen - letzter Fall? - Kreativer Krimi über einen Kommissar, der keine Lust mehr hat

"Jens Jansen - letzter Fall?" von Nina Janes

Kommissar Jens Jansen, der Protagonist im Buch "Jens Jansen - letzter Fall?" von Nina Janes, sieht sich mit einem ungewöhnlichen Mordfall konfrontiert.

Viele Menschen kennen das Gefühl: Man steht auf, denkt an seinen Job und hat einfach keine Motivation mehr dazu, weil man sich entweder im falschen Job befindet oder bereits zu lange darin gearbeitet hat. Genauso geht es Jens Jansen. Er arbeitet bei der Mordkommission und hat an seinem Beruf keinerlei Freude mehr. Viele seiner Kollegen haben bereits gekündigt und Jens hätte das auch tun sollen. Dank einem neuen Fall ist es dazu jedoch zu spät. Eine Bank wird überfallen und es gibt dabei einen Toten. Allerdings passen die Fakten nicht so recht zusammen. Jens Jansen muss heraus finden, was wirklich geschehen ist und wer dahinter steckt.

Man mag kaum glauben, dass der Roman "Jens Jansen - letzter Fall?" von Nina Janes in nur 50 Stunden geschrieben wurde. Zudem ist die Autorin erst 14 Jahre alt, das unterhaltsame Buch entstand als eine Projektarbeit in der Oberstufe. Die Leser werden von der jungen, kreativen Autorin prächtig unterhalten. Bleibt nur zu hoffen, dass Nina Janes auch weiterhin kreativ tätig sein wird und nicht wie ihr Protagonist die Lust am Job verliert ...

"Jens Jansen - letzter Fall?" von Nina Janes ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1497-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.