Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Hut auf für den Herbst

Die Damen-Mode hat nicht nur den alten Hutklassiker Borsalino wiederentdeckt. Nein, im Herbst wird es auch traditionell, denn der Hutklassiker wurde neu "erfunden".

Die wichtigstenen Accessoires für den Look im Herbst 2012 sind die Krawatte, Hosenträger und der Männerhut.

Wohl behütet: Für die immer kälter werdenden Temperaturen muss man seinen Kopf schützen. Dabei greift man gerne zum Filzhut. Die Kopfbekleidung aus der Unterwolle von Kaninchen verschaffte schon Hollywood-Ikonen wie Marlon Brando Stil und Coolness. Doch jetzt hat ihn die Modewelt auch für die Damen entdeckt.

Klassische Hutmarken wie der Borsalino feiern dabei Wiederauferstehung. Schauspielerinnen und modische It-Girls wie Lindsay Lohan, Katy Perry oder Sienna Miller mögen auf den kleidsamen Kopfschmuck nicht mehr verzichten. Man kann ihn wunderbar zum neuen Look Jeans-Shorts mit Strümpfen und Stiefeletten tragen. Es gibt ihn in allen Farben, unter anderem in Grau, Grün, Blau oder Vioolett. Man bekommt ihn schlicht oder mit gemusterten Hutband.

Es gibt ihn sogar im Trachtenlook, was sich momentan beim Oktoberfest gut macht. Man kann ihn tief ins Gesicht ziehen oder lässig auf den Hinterkopf platzieren - der Hut verlieht einem eigentlich immer einen Hauch von Extravaganz.

Übrigens: Im Hause Prada, Hermès und Jil Sander steht die Kappe ganz hoch im Kurz. Anders geht es da bei Gucci, Marc by Marc Jacobs und Lanvin zu. Die Designer setzen auf XXL-Hüte, sogenannte Fedoras.

Der Herbst wird also nicht nur bunt, sondern auch vielfälltig! Mehr auf jamioo.com.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.