Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Große Aufregung herrscht derzeit bei den Abiturientinnen – die Abibälle stehen unmittelbar bevor

JennyJoseph

Die Online-Boutique JennyJoseph hält eine riesige Auswahl wunderschöner Abiballkleider für die Abibälle bereit

Die Schulabgängerinnen haben die Prüfungen nun größten Teils hinter sich gebraucht, einige müssen noch die mündlichen Prüfungen absolvieren, dann ist die Schullaufbahn (hoffentlich) erfolgreich zu Ende gebracht. Das wird gefeiert – auf Abibällen im ganzen Land. Für diesen großen und im Leben einzigartigen Anlass finden die Abiturientinnen in JennyJoseph den perfekten Partner für die modische Ausstattung, denn es stehen fast 1000 Abiballkleider zur Auswahl. Der Trend 2014 sind kurze Abiballkleider und Ballkleider, die vorne kurz und hinten lang geschnitten sind. Unabhängig von den persönlichen Präferenzen trägt jedes dieser Abiballkleider einen großen Teil zu einem glanzvollen Auftritt und unvergesslichen Abschlussball bei, denn jedes der Ballkleider ist individuell, stilsicher und modisch ein echter Hingucker.

Diejenigen, die erst im nächsten Jahr Abitur machen, beginnen jetzt mit ihren Vorabi-Partys. Auch für diese Partys lohnt sich das Stöbern im Bereich Abiballkleider und natürlich im Segment Cocktailkleider. Dank der Sortierung nach Topsellern oder Neuheiten sind die persönlichen Favoriten schnell gefunden. Ist der Anlass besonders festlich, so stehen natürlich auch viele elegante Abendkleider für das Shopping zur Verfügung. Die Abendkleider sind wie die Ballkleider nach Schnittlänge oder auch nach dem jeweiligen Stil selektierbar. Auch hier besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich sowohl Topseller als auch die Neuheiten 2014 anzeigen zu lassen. Die JennyJoseph Online-Boutique vereint auf sehr angenehme Art und Weise Übersichtlichkeit mit einer fast unbegrenzten Auswahl an exklusiven und einzigartigen Abendkleidern.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.