Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Fukushima® ist Marke des Jahres

FUKUSHIMA®

Fukushima® - Social & Ecological Streetwear
Für die, die nicht vergessen wollen. Und für die, die schnell vergessen haben!

Die Leser von markenblog.de haben 2012 mit 66% der gesamten Stimmen FUKUSHIMA® zur Marke des Jahres 2011 gewählt!

"Jetzt ist es amtlich: Fukushima ist die Marke des Jahres 2011. 515 MarkenBlog Leser haben insgesamt 1254 Stimmen abgegeben – hier ist das offizielle Endergebnis.": www.markenblog.de/2012/08/30/die-marke-des-jahres

Das Label FUKUSHIMA® ist ein kleines Label für Streetwear mit sozialer und ökologischer Verantwortung. Die Menschen sollen durch Streetwear mit bunten Aufdrucken an die Ereignisse von Fukushima erinnert und zu einem nachhaltigen Leben aufgerufen werden. Fukushima geht uns alle an, nicht nur die Menschen in Japan. Jeder kleine Schritt gegen das Vergessen kann unsere Welt ein wenig besser machen und eine Zukunft für unsere Nachkommen ermöglichen.

Ökologisches und nachhaltiges Gedankengut ist der erste Schritt. Die Menschen wach zu rütteln, zu erinnern und zu einem nachhaltigen Leben aufzurufen funktioniert jedoch nicht nur durch Kleidung, sondern am besten multimedial. Deshalb findet man auf vimeo das Video zum Label. Dann muss niemand - auch kein Politiker! - mehr fragen "FUKU WHAT!?"

Fukushima® - Social & Ecological Streetwear
Für die, die nicht vergessen wollen. Und für die, die schnell vergessen haben!
Aus Sorge darüber, dass die Atomkatastrophe im japanischen Fukushima im März 2011 genauso in Vergessenheit gerät wie beispielsweise Tschernobyl oder Three Mile Island haben wir beschlossen etwas gegen dieses Vergessen zu unternehmen und die Marke FUKUSHIMA® gegründet.
Die Marke FUKUSHIMA® soll ein Synonym für umweltbewusstes Leben werden und eine Mahnung an die, die mit unserem Leben spielen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.