Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Die Thusnelda ist da: Das jüngste Mitglied der tausche Taschen Familie

Das neue Taschenmodel "Thusnelda" von tausche

Ab sofort führt tausche ein exklusives Taschenmodel nur für Frauen. Die Thusnelda ist schick und kompakt, bietet aber alle gewohnten Vorzüge der tausche Taschen.

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum gibt es ein neues Taschenmodell von tausche. Der neue Taschenkorpus ist speziell auf weibliche Bedürfnisse abgestimmt: Die "Thusnelda" ist elegant und adrett, lässt sich aber wie ihre Geschwister durch den Deckeltausch optisch wandeln. Schnell wird aus der Tasche fürs Büro ein schicker Begleiter durch die Nacht.

Mit ihren kompakten, aber dennoch geräumigen Maßen, dem schmalen Schultergurt in Korpusfarbe und drei Fächern, ist die "Thusnelda" ebenso für den Alltag geeignet wie ein glamouröses Accessoire für besondere Gelegenheiten. Deckel oder Reißverschluss? Die beiden Fächer lassen sich jeweils mit einer dieser Möglichkeiten verschließen. Das dritte Fach befindet sich zwischen den beiden anderen und eignet sich zum Verstauen einer Zeitschrift. Durch den trapezförmigen Schnitt bietet die Tasche eine Tiefe von 9 cm (oben) bis zu 18 cm (unten). So lässt sich alles Benötigte sicher verstauen. Auch bei der Innenausstattung hat tausche nicht gespart. Das vorderste Fach bietet eine kleine Innentasche mit Reißverschluss sowie eine Halterung für eine Flasche oder einen Schirm. Im großen Reißverschlussfach befindet sich außerdem ein Handyfach, das für einen schnellen Zugriff sorgt. Der Korpus ist in den Farben Weiß, Rot, Schwarz und Gold erhältlich und lässt sich mit allen Deckeln der mittleren Größe kombinieren. Vom glanzvollen Pailettendeckel über ein freches Printmotiv bis hin zu den edlen Lederdeckeln lässt die Auswahl aus rund 180 verschiedenen Deckeln keine Wünsche offen. Ganz dem Herbst/Winter Trend 2014 angepasst gibt es auch Deckel mit Kuhfell und in Fell-Optik. Die Tasche selbst ist wie gewohnt aus strapazierfähiger LKW-Plane.

"Die Thusnelda war ein besonderes Anliegen unserer Kundinnen, die nach einer etwas eleganteren Lösung gesucht haben. Bei dieser Tasche haben wir die robusten Anschnallgurte durch schmalere Henkel in der jeweiligen Korpusfarbe ersetzt. Auf eines der beiden Fächer kann man auch ohne das Öffnen des Deckels zugreifen", erklärt Heiko Braun, einer der beiden Geschäftsführer, die Idee zur neuen Tasche.

Bilder zur Innenansicht finden Sie unter: http://blog.tausche.de/thusnelda

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.