Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Die Qual der Wahl – so finden Sie den passenden BH

Den passenden BH zu finden ist gar nicht so einfach. Schliesslich soll er nicht nur eine tolle Passform haben, sondern auch verführerisch aussehen. Aber worauf sollten wir beim Kauf achten?

Die Recherche zu diesem Artikel hat einiges an Schweiss gekostet. Nicht bei mir, sondern bei meinem Mann, der schon beim Tragen der Taschen leicht überfordert schien und mit seinen, zugegeben lieb gemeinten Kommentaren, leider völlig daneben lag. Im seltenen Fall, dass der BH dann doch passte, konnte er ihn nicht ausstehen, im umgekehrten Fall konnte man meine Brüste eher als schlaffe Masse bezeichnen. Der Tag endete, wie es kommen musste – im Streit. Aber wie genau ermittelt man die perfekte Passform? Worauf sollte Frau beim Kauf achten?

In erster Linie ist der BH unser alltäglicher Begleiter. Es kommt also darauf an, dass wir uns darin wohl fühlen, er einen guten Halt bietet und dennoch ein verführerisches Dekolleté zaubert. Die Grösse eines BH wird in allen Ländern durch zwei Masse gekennzeichnet. Holen Sie sich also ein Massband und lassen sie sich gerne beim ausmessen helfen.

Ermittlung Brustumfang & Unterbrustumfang

Im ersten Schritt wird der Unterbrustumfang ermittelt. Dazu wird das Massband waagerecht direkt unter der Brust um den Körper herumgelegt. Es sollte dort angelegt werden, wo der BH endet. Die so ermittelte Zahl kennzeichnet die Grösse, die zuerst auf dem Etikett zu finden ist. Die Standardgrössen bei den meisten Händlern beginnen bei einem Unterbrustumfang von 65 Zentimetern und steigern sich dann jeweils um fünf Zentimeter. Bei zwischenliegenden Werten wird in der Regel auf- oder abgerundet. Hat eine Frau zum Beispiel einen Unterbrustumfang von 78 Zentimetern, so sollte sie auf die BH-Grösse 80 zurückgreifen.

Im nächsten Schritt wird der Brustumfang, die Cup Grösse, ermittelt. Sie wird unter anderem mit A, B, C, D und so weiter gekennzeichnet. Zur Bestimmung der richtigen Grösse wird das Massband waagerecht über die stärkste Stelle der Brust, meist in Höhe der Brustwarzen, angelegt. Ist dieser Wert ermittelt wird die Differenz von Unterbrustumfang zu Brustumfang ermittelt. Bei einem Wert von 10 Zentimetern sprechen wir von Körbchengrösse A, bei einer Differenz von 22,5 Zentimetern von einem E Cup.

Anprobieren hilft immer

Auch mit den richtigen Werten sollte Frau auf das Anprobieren nicht verzichten. Die unterschiedlichen Modelle und Passformen unterscheiden sich meist sehr stark und die Grösse allein ist kein Garant dafür, dass der BH auch optimal passt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.