Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Das Licht-Rad neu erfunden - Made in Germany

DEsignLeuchte "Die Pariserin"

Das Allgäu zechnet sich nicht nur durch frische Luft , Kühe und schöne Berge aus. Es entstehen auch zahlreiche Innovationen und Schönheiten.

Im Bereich Licht, Lampen und Beleuchtung hat es alles schon gegeben, das Rad kann man fast nicht neu erfinden. So die einhellige Meinung. Bis sich der Designer Markus Deussl auf den Weg machte um ein lange geplantes Projekt nun endlich in die Tat umzusetzen. Weil es an der Zeit war, und weil es ganz einfach sein musste. Nach vielen Versuchen und Fehlschlägen, verzweifelten Tagen und Nächten des Experimentierens war es dann doch geschafft. Von der Idee bis zur Realisierung vergingen immerhin fast 20 Jahre.
Wie es ist, die Idee wirkt ganz einfach. Man hat ein klares Bild vor Augen wie es werden soll. Aber es ist ähnlich wie beim Kochen. Eine Prise zu viel, ein paar Minuten zu lang - und schon ist das vermeidliche Wunschgericht höchstens noch für unliebsame Gäste gut. Mit den Designleuchten war es ähnlich. Bis der erste Prototyp fertig war füllten sich Container mit Ausschuss und missglückten Versuchen. Oft der Gedanke alles hinzuschmeißen weil man es sich anders vorgestellt hat. Und vor allem einfacher.
Siegen kann jedoch nur wer auch kämpft. Und es wurde gekämpft. Mit Blasen an den Fingern und zeitweise auch resignierendem Erstaunen wie wehrhaft so manche Materialien doch sind.
Mitte März 2017 war es so weit. Ein neues Design-Highlight aus dem Allgäu hat das Licht erblickt - im wahrsten Sinne des Wortes.
Im Moment noch dabei den Vertrieb aufzubauen, sollen die Designleuchten den Weltmarkt erobern. Gute Ideen brauchen große Ziele.
Im Allgäu werden nicht nur Kühe gemolken und Berge bestiegen. So manch schöne und innovative Neuheit entspringen der frischen Ällgäuer Bergluft immer wieder aufs Neue.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.