Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Cards & More Nagellack-Farbkarten in Mainz: Lacke optimal präsentiert

Wenn der Nagellack ab ist, muss neuer aufgetragen werden. Doch welche Farbe soll es sein? Nagellack-Farbkarten unterstützen bei der Auswahl.

Sie zieren die Nägel vieler Frauen und bestechen in vielfältigen Farben: Die Rede ist von Nagellack. Die Auswahl an Farblacken für den Nagel ist so enorm, dass Frauen sich schwer für eine entscheiden können. Wie die jeweilige Farbe zu einem passt oder wie sie einem gefällt, lässt sich anhand der Nagellackflasche schwer erkennen. Den Lack jedoch immer aufzutragen, funktioniert ebenso wenig. Die Lösung: Nagellack-Farbkarten.

Nagellack-Farbkarten erleichtern die Auswahl

Farbkarten aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und mit Farben versehen, sind die Alternative zum Auftrag von Nagellack. Jede Frau kennt das Problem: Im Ladengeschäft sieht der Nagellack in der Flasche gut aus. Zu Hause beim Auftrag folgt die Ernüchterung: Der Farbton harmoniert nicht. Cards & More hat deswegen Nagellack-Farbkarten entwickelt, die die Auswahl erleichtern. Sie lassen sich an den Fingernagel halten und die Kundin kann sehen, wie der Lack am eigenen Finger wirkt. Damit entfällt das Auftragen und dennoch entsteht ein unverfälschtes Bild von der Lackfarbe. Für Unternehmen bedeuten die Nagellack-Farbkarten eine perfekte Möglichkeit, Nagellackprodukte optimal zu präsentieren. Die Verkaufschance erhöht sich in enormem Maße, da die einzelnen Lackfarben dem Kunden authentisch nahe gebracht werden können. Diese können anhand der Nagellack-Farbkarten direkt sehen, ob ihnen die Farbe zusagt. Auf Wunsch lassen sich die im Tiefziehverfahren hergestellten Karten auf der Rückseite mit einem Etikett, das zusätzliche Produkte bewirbt, versehen. Das Unternehmen sorgt bereits seit 1964 dafür, dass Firmen ihr Produktsortiment an Nagellacken erfolgreich präsentieren können.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.