Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

Berlin Affairs – aktueller Berlin-Roman zeigt eine etwas andere Liebesgeschichte

"Berlin Affairs" von Lisa K.

Lisa K. "Berlin Affairs" nähert sich auf amüsant-ironische Weise dem Thema weibliche Sinnlichkeit über 50.

Lisa, eine moderne, selbständige Frau Anfang 50 lebt und liebt in Berlin. Die Hauptstadt mit ihren prominenten Orten wie Gendarmenmarkt, Savignyplatz und Reichstag bildet den Schauplatz der knisternden Liebesgeschichte einer beruflich erfolgreichen Frau mit einem Ehemann, der nicht der ihre ist. Erzählt wird eine spannende Geschichte, die Sinnlichkeit erleben und den Leser in ein Netz aus Lügen und Intrigen eintauchen lässt.

Die Autorin Lisa K. zielt mit ihrem Erstlingswerk "Berlin Affairs – Liebe das Heute" auf die wachsende Anzahl selbständiger Frauen über 50, die, obwohl erfolgreich und sinnlich attraktiv, mit den Schwierigkeiten der Partnerfindung konfrontiert sind. "Berlin Affairs" koppelt sich ab vom Mainstream und lässt stattdessen einen Spannungsbogen mit allen Sinnen entstehen, der die Leser bis zum Schluss fesselt - und Lust auf mehr macht. Die Autorin möchte mit ihrem provokativ-amüsanten Buch allen Frauen in der Mitte ihres Lebens Mut machen. In Bascha Mikas Sinn gilt: Frauen haben in jeder Lebensphase das Recht auf Glück und Selbstbestimmung. Nehmen wir es uns!

"Berlin Affairs" von Lisa K. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1329-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Autor Buch Frauen Liebesgeschichte Roman Verlag

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.