Aktuelle Pressemitteilungen

Kleidung/Lifestyle

AVA Workwear Sicherheitsschuhe für jede Saison

ava-workwear.com

Sicherheitsschuhe für jede Jahreszeit und viele Einsatzgebiete bei AVA Workwear. Beschreibung grundlegender Eigenschaften, des Innenlebens der Arbeitsschuhe und deren Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden

Wenn Sie sportliche und bequeme Sicherheitsschuhe brauchen, der finden Sie diese bei den Markenherstellern Santos und MTS. Diese Arbeitsschuhe für Industrie und Handwerk werden im Onlineshop von AVA Workwear angeboten. Hier gibt es ein breites Sortiment an Schuhen für den Einsatz im Freien oder den Innenbereich. Durch die langjährige Erfahrung der Hersteller werden in deutsch / französischer Zusammenarbeit ständig Verbesserungen an den Sicherheitsschuhen vorgenommen, um Ihnen einen möglichst hohen Tragekomfort zu gewährleisten. Dabei wird auch auf entsprechendes Zubehör wie Einlegesohlen in verschiedensten Materialien und Eigenschaften oder Schnürbänder Wert gelegt. Da die Haltbarkeit dieser Sicherheitsschuhe höher ist, sind die Innensohlen austauschbar. Das ist besonders für ein gesundes Fußklima wichtig. Selbst wenn man die Schuhe nach dem Tragen entsprechend austrocknen lässt, entwickeln irgendwann unangenehme Gerüche. Um diesen vorzubeugen kann man Ledersohlen verwenden, diese nehmen die entstehende Feuchtigkeit auf und geben sie später wieder ab. Sie können allerdings auch auf Einlegesohlen aus anderen Materialien zurückgreifen. Dann sollten diese wenigstens antibakteriell und pilzhemmend sein um so den Tragekomfort möglichst lange zu erhalten. Für die Innenfutter der Arbeitsschuhe verwenden beide Hersteller ebenfalls die unterschiedlichsten Materialien. So gibt es Modelle in den Lederfutter zum Einsatz kommen. Entsprechend hochwertig verarbeitet färben diese Innenfutter nicht ab und haben eine hohe Haltbarkeit. Für Schuhe mit atmungsaktivem Obermaterial oder für besonders sportliche und leichte Sicherheitsschuhe, kommen moderne Funktionsfutter zur Anwendung. Solche spezielle Futterstoffe verfügen, außer den oben genannten, über eine Reihe weiterer positiver Eigenschaften. So sorgen sie für einen guten Abtransport der Feuchtigkeit aus dem Inneren des Schuhs. Sie sind sehr formstabil und geben Ihren Füßen somit guten Halt. Hier verarbeitet Materialien sind sehr abriebfest und damit entsprechend belastbar.
Wichtig für Ihr Wohlbefinden sind auch die richtigen Obermaterialien der Schuhe. Hier können Sie sich an den Schutzklassen für Sicherheitsschuhe orientieren. Arbeitsschuhe mit der Klassifizierung S3, sind für den Außeneinsatz konzipiert und schützen Sie vor eindringender Nässe von außen. Solche Schuhe können von allen Gewerken und in allen Einsatzgebieten getragen werden. Dafür zählen sie nicht gerade zu den Leichtgewichten. Sie werden aus wasserabweisenden Ledern oder zum Beispiel entsprechend behandelter "watterproof Microfaser" gefertigt. Schuhe der Schutzklassen S2 und S3 sind eher für den Einsatz im Innenbereich gedacht halten Feuchtigkeit von außen nicht lange stand. Diese Sicherheitsschuhe sind oft leichter und bequemer, dafür nicht so universell einsetzbar. Bei diesen Modellen haben Sie oft große Luftlöcher oder besonders durchlässige Obermaterialien. Das sorgt für ein geringes Gewicht und eine gute Durchlüftung, ist allerdings beim Einsatz in Bereichen mit hoher Feuchtigkeit oder im Winter nicht von Vorteil. Zum Programm von Santos und MTS gehören natürlich auch Sandalen. Mit dem Zusatz "P" nach der Klasse sind diese dann auch durchtrittsicher und entsprechen von der Sicherheit der Zehenschutzkappe und der durchtrittsicheren Sohlen der Klasse S3. Halten aber Feuchtigkeit nicht über die festgelegte Zeit, für S3 Schuhe, von Ihren Füßen fern.
Mit Hilfe dieses kleinen Überblicks, über die Sicherheitsschuhe bei AVA Workwear, wird es Ihnen sicher leichter fallen, die für Sie optimalen Arbeitsschuhe von MTS oder Santos zu finden.
Besuchen Sie uns unter ava-workwear.com.

 

Modelle

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.