Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

VW e-Up! Der neue aus dem Hause VW kommt nächsten Sommer gestromert

Da wo der normale Up! den Tank hat, steckt in dem neuen VW e- Up! der circa 240 Kilo schwere Akku.

Er nutzt die Lithium-Ionen-Technik und hat eine Kapazität von knapp 19 kWh. Für rund 150 km reicht eine Akkuladung unter optimalen Bedingungen. Jeder Sprint schmälert natürlich die Fahrdauer und auch niedrige Temperaturen bevorzugt der VW e-Up! nicht. Je kälter es ist, ist leider schon früher an Nachschub per Strom zu denken.

Ist der UP! Leer, muss er für circa fünf Stunden an die Steckdose, an einer Schnellladesäule angeblich nur schlappe 30 Minuten. Der VW e-Up! Macht Spaß und stromert sicher gern ab dem kommenden Sommer 2014 durch unsere Städte und Landschaften. Danach soll der Golf unter Strom gesetzt werden, mit mehr Power und PS. Ein besonderes Zusatzaussehen kann der VW e-Up! erhalten, indem er mit dem Höherlegungssystem SPACCER ausgestattet wird.
Ein SPACCER ist ein aus hochfestem Spezialaluminium gefertigter Spiralring, der jeder Feder passgenau sonderangefertigt wird. Mit einem SPACCER kann der VW e-Up! um bis zu 48mm höhergelegt werden. In den Höhen von 12mm/ 24mm/ 36mm/ 48mm, kann der VW e-Up! an der Vorder-und der Hinterachse verwendet werden. Natürlich auch an der Vorder- und Hinterachse, je nach Wunsch und Geschmack.

Jeder SPACCER wird inklusive TÜV-Prüfbericht geliefert. So erhält jeder VW e-Up! eine Verbesserung der Radfreigängigkeit und auch der Einstiegskomfort wird positiv verbessert. Ein Niveauausgleich bei permanenter Zuladung ist gewährleistet. Das Erscheinungsbild erhält ein Unikates Aussehen und verleiht dem VW e-Up! einen Offroad – Look.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.