Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Verstärkung im FEV-Geschäftsbereich Test Systems

Mit Wirkung vom 1. Oktober wurde Dr. Detlev Schöppe zum Group Vice President Test Systems bei der FEV Group Holding GmbH ernannt

Dr. Albert Haas übernimmt die strategische und operative Leitung von D2T Test Systems - Dr. Detlev Schöppe wird neuer Group Vice President mit globaler Verantwortung

Aachen – Personelle Verstärkung bei der FEV: Dr. Albert Haas hat zum 01. Oktober 2015 die strategische und operative Leitung von D2T Test Systems in Frankreich übernommen. Seit der Übernahme des französischen Test Systems und Engineering-Dienstleisters D2T durch FEV im April 2015 ergänzen sich beide Unternehmen durch ihr gemeinsames Produkt- und Serviceportfolio. Dr. Haas wird sich dem für die FEV-Firmengruppe äußerst wichtigen Integrationsprozess beider Unternehmen, den er schon seit dem Frühjahr erfolgreich begleitet, nun intensiver widmen können und diesen weiter vorantreiben.

Zum 01. Oktober 2015 ist Dr. Detlev Schöppe als Group Vice President Test Systems in die FEV eingetreten. In dieser Funktion zeichnet er sowohl für das Europageschäft als auch die globalen Aktivitäten des Geschäftsbereiches verantwortlich.

Dr. Schöppe verfügt über jahrelange Branchenerfahrung. In verschiedenen leitenden Funktionen in der Automobilzulieferindustrie befasste er sich insbesondere mit diesel- und ottomotorischen Einspritzsystemen. Zuletzt war er bei der Continental AG als Entwicklungsleiter Engine Systems tätig.

"Die Besetzung beider strategisch wichtigen Positionen in unserem Unternehmen wird es uns ermöglichen, die wachsende globale Nachfrage nach Dienstleistungen bei Mess- und Prüftechnik noch besser zu bedienen", erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. "Die personellen Veränderungen tragen entscheidend zu einer weltweit verbesserten Effizienz bei."

Die vollständige Pressemitteilung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch auf der FEV-Website

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.