Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Stärker, schneller, sparsamer: Maier-Chiptuning bietet elektronisches Tuning in Rot am See

Für die elektronische Leistungssteigerung von Fahrzeugen aller Art sorgt Maier-Chiptuning in Rot am See im Landkreis Schwäbisch-Hall. Das Ergebnis: stärkere Leistung, weniger Verbrauch.

Weniger Verbrauch, stärkere Leistung: Maier-Chiptuning hat sich auf die elektronische Leistungssteigerung von Fahrzeugen spezialisiert. Ob PKW, LKW oder Transporter - die Kfz-Werkstatt aus dem baden-württembergischen Rot am See im Landkreis Schwäbisch-Hall macht Fahrzeuge aller Art schneller, stärker, sparsamer. Inhaber Andreas Maier und sein Team führen eine Softwareoptimierung, ein Steuergeräte-Update sowie die Diagnose und Codierung durch, so dass mehr Leistung abgerufen wird. Die erfahrenen Profis optimieren dafür die auf dem Motorsteuergerät gespeicherten Leistungsdaten. Durch den besseren Drehmomentverlauf sinkt der Verbrauch um bis zu 20 Prozent.

Da die elektronische Leistungssteigerung eintragungspflichtig ist, erstellt Maier-Chiptuning nach dem Tuning vollständige TÜV-Gutachten.

Gegen Aufpreis erhalten Kunden auch eine Garantie für Motor und Getriebe.

Termine können telefonisch vereinbart werden. Die Spezialisten von Maier-Chiptuning nehmen die Fahrzeuge anschließend für die Softwareoptimierung gerne entgegen oder fahren im Landkreis Schwäbisch-Hall direkt zu ihren Kunden.
Der besondere Service: Kunden können das Motorsteuergerät auch per Post schicken. In der Kfz-Werkstatt von Andreas Maier wird es entsprechend programmiert, optimiert und geht innerhalb eines Tages zurück an den Kunden.

Die Experten aus Rot am See bieten auch die Abschaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung und einen Fileservice. Kunden können das Original-File per Email zusenden und erhalten es binnen kurzer Zeit als Tuning-File zurück.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.