Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

SHOEI und CARDO kündigen maßgeschneidertes Spitzenklasse Kommunikationssystem für SHOEI-Motorradhelme an

Cardo Systems entwickelt Kommunikationssystem für SHOEI-Helme.

Tokio / Pittsburgh, 30. Oktober 2013 - SHOEI Co. Ltd., globaler Marktführer von Premium Motorradhelmen aus Japan und Cardo Systems Inc. der amerikanische Pionier und Marktführer im Bereich Bluetooth Kommunikationssysteme für Motorradhelme (scala rider), haben eine Vereinbarung geschlossen, derzufolge Cardo ein speziell für SHOEI Helme* ausgelegtes Kommunikationssystem der Spitzenklasse entwickelt und vermarktet. (* NEOTEC, MULTITEC, XR-1100, J-Cruise, QWEST, RJ-Platinum, HORNET-DS).

Das neue Cardo SHO-1 Kommunikationssystem wurde auf Grundlage der gegenwärtig modernsten Technik entwickelt und mit den anspruchsvollsten Features und Funktionen der Cardo Bluetooth-Schmiede ausgerüstet. Zudem wurde das Cardo SHO-1 mit einem innovativen und patentgeschützten dualen Gehäusedesign ergänzt, das es Nutzern unter anderem ermöglicht, den Akku auszutauschen. Die Markteinführung des Produkts ist für das laufende 4. Quartal 2013 geplant.

Neben den Spitzenfunktionen, wie Bike-zu-Bike Kommunikation unter bis zu neun Bikern, bietet das Cardo SHO-1 auch Anbindung zu Mobiltelefonen sowie eine hochwertige Stereo-Musikwiedergabe von Smartphones und kompatiblen MP3-Playern. Das Gerät besteht aus zwei flachen, sich ergänzenden Gehäuseeinheiten, die sich nahtlos und ohne mechanische Halteklemmen an den Helm schmiegen.

Manager von SHOEI und CARDO betonen nicht nur den technologischen Spitzencharakter des Cardo SHO-1, sondern auch die ausgesprochen unauffällige und aerodynamische Formgebung des neuen Systems. Aufgrund des spezifisch für SHOEI Helme entwickelten Designs können SHOEI-Nutzer die Geräte in nur wenigen Minuten an ihren Helm anbringen und unverzüglich in Betrieb nehmen. SHOEI wird das Cardo SHO-1 auf der kommenden Motorrad-Messe EICMA in Mailand (Italien) Anfang November 2013 vorstellen.

Shintaro Ohno, Director und Senior General Manager der Produktplanungsabteilung bei SHOEI hob hervor: "Unsere Kunden erwarten von uns Zuverlässigkeit, Komfort und Innovation, und genau diese Ansprüche haben uns dazu bewegt, Cardo zu wählen, um für unsere Kunden ein spezifisch für SHOEI auslegtes System zu entwickeln"

Albert Ashkenazy, Cardo's VP Sales & Marketing und stellvertretender CEO fügte hinzu: "SHOEI ist ein besonders innovativer und international führender Helmhersteller, dessen Kundenbasis als ausgesprochen anspruchsvoll bekannt und grundsätzlich auf eine Kultur von Spitzenprodukten ausgerichtet ist. Mit dem Cardo SHO-1 werden SHOEI-Kunden in der Tat ein außergewöhnliches Produkt erhalten, das sich praktisch nahtlos an ihren Lieblingshelm anbindet"

SHOEI
Seit vielen Jahren steht der Begriff SHOEI synomym für Spitzenprodukte im Markt für Motorradhelme und Hunderte loyaler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren japanischen Fertigungsstätten identifizieren sich stolz mit diesem Namen. Die Entwicklung und Produktion unsere Weltklasse-Motorradhelme ist ein komplexer Prozess, bei dem neueste Technologie mit Verbrauchererfahrungen, modernen Testpraktiken, modernen Materialien mit einer in über 50 Jahren gewonnen Erfahrung beim Bau von Motorradhelmen zusammenfliessen. Auf gleicher Grundlage wie im Jahre 1959 der allererste SHOEI Helm von unserem Firmengründer gefertigt wurde, so wird auch noch heute in Japan jeder SHOEI Helm von jeweils über 50 Mitarbeiter in einem akribisch-ausgefeilten Prozess handgefertigt.

Pressekontakte:
SHOEI: Michael Roebbeling, e-Mail: roebbeling@shoei.de
Cardo: Hanita Rosenthal, e-Mail: hanita@cardosystems.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.