Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

SEAT Ateca gewinnt an Fahrt

Kath Gruppe/Autohaus Kath

Das erste SUV von SEAT ist ab sofort auch in den Autohäusern der Kath Gruppe erhältlich. Mit Preisen ab 19.990 Euro bietet die Volkswagentochter einen alltagstauglichen Allrounder.

Erst kürzlich hat die norddeutsche Autohausgruppe mit derzeit zehn Standorten in Schleswig-Holstein und Hamburg SEAT mit in ihr Programm aufgenommen.
In den kürzlich fertiggestellten sowie markenexklusiven SEAT-Showrooms in Husum, Kiel und Rendsburg werden alle aktuellen Modelle präsentiert. Dazu gehört auch der neue Ateca. Hierbei handelt es sich um das erste SUV Modell von SEAT. Nicht nur die attraktiven Konditionen sorgen für entsprechende Aufmerksamkeit: "Der SEAT Ateca ist mehr als ein SUV. Das Fahrzeug verfügt über eine große Anzahl von unterschiedlichsten Ausstattungsmöglichkeiten. Dazu gehören neben dem stylishen LED-Lichtkonzept vor allem innovative Sicherheitssysteme, die sonst eher in der Oberklasse zu finden sind", so Christopher Grab, Geschäftsführer der Kath Gruppe.
Der SEAT Ateca setzt Maßstäbe in seiner Klasse: Mithilfe der sogenannten "Full Link-Technologie" kann der Fahrer diverse Apps des eigenen Smartphones nutzen.
Weiter können komfortable Extras wie der Allradantrieb "4DRIVE", die "Top-View-Kamera" und Parklenkassistent sowie die sensorgesteuerte Heckklappe hinzugewählt werden. Für eine verbesserte Sicherheit während der Fahrt sorgen unter anderem ein Stauassistent mit Notfallassistent oder der Totwinkelassistent.
In den Kath Standorten in Husum steht den Kunden Maurice Bertz, in Kiel Marc Rakow und Nico Bink und in Rendsburg Samanti Heirich sowie Gadir Jachjajev als Verkaufsberater für SEAT zur Verfügung.

Verbrauchswerte SEAT Ateca: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,2-4,4, CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 143-114.

 

Fahrten

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.