Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Polizei setzt auf Faltleitkegel

Der innovative Faltleitkegel ist platzsparend und kann jetzt auch problemlos in PKW mitgenommen werden.

Auf Wunsch der Polizei in Bayern gibt es den Faltleitkegel in einer Version, die zur Mitnahme in PKW geeignet ist. Die Polizei in Bayern und Sachsen wird bereits mit dem Faltleitkegel ausgestattet.

Vor zwei Jahren hat Dönges, der renommierte Systemlieferant für die Feuerwehr, den innovativen Faltleitkegel zur Absicherung von Unfall- und Gefahrenstellen der Öffentlichkeit vorgestellt. Inzwischen ist er fester Bestandteil vieler Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr. Auf Wunsch der Polizei in Bayern hat Dönges den Faltleitkegel auch in einer Version entwickelt, die zur Mitnahme in PKW geeignet ist. Damit ist er in Polizeifahrzeugen, aber auch in vielen anderen Bereichen einsetzbar.

Wie sein Name bereits andeutet, hat der Faltleitkegel einen wesentlichen Vorteil: Er ist ungeheuer platzsparend bei der Lagerung. Wo sonst ein einziger starrer Leitkegel steht, finden etwa zehn Faltleitkegel übereinandergestapelt Platz. Durch sein flexibles und robustes Kunststoffgewebe lässt sich der Faltleitkegel außerdem blitzschnell aufbauen. In weniger als einer Sekunde und mit nur einem Handgriff wird aus dem handlichen Gummiblock ein vollwertiger Leitkegel mit abwechselnd weiß und orange gefärbten Streifen. Durch eine im Sockel integrierte Leuchte ist der Kegel bei Dunkelheit bis zu 300 Meter sichtbar.
Damit auch die Polizei von den überlegenen Produkteigenschaften des Faltleitkegels profitieren kann, hat Dönges im Auftrag des Landes Bayern eine Version entwickelt, die sich für PKW eignet. Von der Pro-Version stehen jetzt zwei Modelle mit einem Sockel (Standfuß) aus biologischem Naturkautschuk zur Verfügung. Das hat vor allem den Vorteil, dass sich keinerlei Geruch bildet und der Faltleitkegel auch über einen langen Zeitraum bedenkenlos im Fahrzeug mitgeführt werden kann. Neben den Polizeifahrzeugen in Bayern werden inzwischen auch die in Sachsen bereits mit dem neuen Faltleitkegel ausgestattet.

Faltleitkegel für Einsatzkräfte zugelassen

Der neue Faltleitkegel aus Naturkautschuk erfüllt alle Grenzwerte der PAK-Kategorien I und II. Damit ist er gesundheitlich völlig unbedenklich. Gleichzeitig bleibt die Funktionalität vollständig erhalten, auch sein Aussehen und sein Gewicht ändern sich im Vergleich zur Version mit Vollgummifuß nicht. Der Faltleitkegel aus Naturkautschuk ist in den Höhen 50 und 75 Zentimeter verfügbar, vollreflektierend erhältlich und sofort ab Lager über den Fachhandel lieferbar.
Wie nicht zuletzt die Ausstattung der Polizeifahrzeuge in Bayern und Sachsen zeigt, ist der Faltleitkegel für die Verwendung von Einsatzkräften im Straßenverkehr zugelassen. Sowohl Feuerwehr und Polizei als auch Pannendienste dürfen den Faltleitkegel zur kurzfristigen Absicherung von Gefahrenstellen offiziell nutzen. Selbst für Privatpersonen ist der Faltleitkegel insbesondere bei Dunkelheit eine sinnvolle Ergänzung zum Warndreieck.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.