Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Partikelfilter: auch im Dieselstapler Pflicht!

Ihr Staplerservice von F. WIENER GmbH

Seit September 2009 gelten in der EU für sämtliche Dieselfahrzeuge strengere Abgasnormen für die gesundheitsschädlichen Stickoxide und Feinstaube - auch Dieselstapler müssen nachgerüstet werden.

Was de Abgaswerte von Fahrzeugen angeht, werden unterschiedlichste Systeme verwendet, um die Emissionen so gering wie möglich zu halten. Speziell bei Benzinmotoren werden seit den 1980ern Dreiwege-Katalysatoren zur Reduktion von Stickoxiden, Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxid eingesetzt. Da Dieselfahrzeuge höhere Emissionen als moderne Benzinfahrzeuge erzeugen und zudem feinen Staub verursachen, wird bei Dieselmotoren der Einbau von Partikelfilter seitens der Gesetzgebung forciert.

Im Jahre 1987 führte der Einbau von Katalysatoren zur deutlichen Reduktion der Kohlenwasserstoff- und Stickoxidemission. Ein zusätzlicher Partikelfilter kann die Partikel aus den Abgasen beinahe gänzlich filtern und somit das Austreten des feinsten Staubes in die Luft verhindern. Der Partikelausstoß von Dieselfahrzeugen stellt ansonsten eine hohe Belastung für Mensch und Umwelt dar - ein Merkmal von Dieselfahrzeugen, das die Gesetzgebung schon viele Jahre im Visier hat. Um den feinen Staub in der Luft gänzlich zu verhindern, wird einerseits der serienmäßige Einbau von Partikelfiltern bei Neuwägen forciert, andererseits eine Problemlösung für Fahrzeuge, die ohne diverse Ausstattungen im Umlauf sind, gesucht.

Wenn Fahrzeuge ohne Partikelfilter verkauft werden, so gibt es zur Nachrüstung eine gute Alternative: den Partikelkatalysator, der eine erhebliche Partikelreduktion erreichen kann. Mittlerweile werden Partikelfilter von vielen Fahrzeugherstellern serienmäßig angeboten. Bei einigen Herstellern sind solche Systeme gegen Aufpreis erhältlich. Zudem gibt es steuerliche Förderungen für Filtersysteme, um den serienmäßigen Einbau von Filtern zu forcieren. Da all diese Regelungen für sämtliche Dieselfahrzeuge gelten, sind auch Dieselstapler betroffen.

Das Nachrüsten von Dieselstaplern bieten verschiedenste Unternehmen an. Die F. WIENER GmbH - Experte für Stapler jeder Art - hat sich neben dem Handel mit neuen und gebrauchten Staplern jeder Bauart dem Umrüsten von Dieselstaplern verschrieben. Betroffene Fahrzeuge können jederzeit mit einem Dieselpartikelfilter nachgerüstet werden, um den Auflagen der Gesetzgebung zu entsprechen. Die effektiven Dieselpartikelfilter können auf Wunsch des Kunden im Rahmen einer Nachrüstung auch in andere Dieselfahrzeuge eingebaut werden. Nähere Informationen über das Unternehmen, das Sortiment und den vollen Dienstleistungsbereich finden Interessierte auf der Website www.stapler-wiener.at.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.