Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Maschinentransporte: Apache garantiert Perfektion

Maschinentransporte: 08/15 ist Alltag in der Spedition. Herausforderungen aber liebt man: Verladung in Boxberg an der A81.

Maschinentransporte sind Spezialität der Rüdinger Spedition. Als inhabergeführte Spedition ist Rüdinger einer der Marktführer in Europa.

Maschinentransporte sind unter den vielen weiteren Leistungen der Spedition eine Disziplin, auf die sich die Rüdinger Spedition in Krautheim, Hohenlohe in Baden-Württemberg spezialisiert hat. Ein hochmodernes Vermessungsgerät für Waren ist seit wenigen Wochen für die kleinen und mittleren Maschinentransporte von und nach Krautheim von großer Bedeutung, um noch mehr Präzision für die vielen Kunden des Logistik-Unternehmens abzubieten. Dieses Präzisionsgerät ist ein Apache der Firma AKL-tec.

Mit dem Präzisionsmessgerät Apache wird jede Maschine - und selbstverständlich auch alle anderen Waren - bereits bei der Anlieferung in Krautheim vermessen. Jedes Versandstück, ob Stückgut oder eben wertvolle Anlagen mit einem Maschinentransport, wird von einem Laserstrahl gescannt und auf Gewicht überprüft. Die Daten werden vollautomatisch in die Elektronik der Spedition übertragen. Zusätzlich bekommen alle Sendungen - ob Stückguttransporte oder Maschinentransporte - ein Label, das das Frachtgut ab diesem Zeitpunkt bis zum Ziel begleitet.

Die Rüdinger Spedition bietet mit dieser Technologie - vor allem, aber nicht nur für Maschinentransporte - eine zuverlässigere Abwicklung an. Weder ist die Planung der Ladekapazität mit der tatsächlichen Verladung deshalb zukünftig ungenau, weil nicht mehr zu wenig Ladung für zu viel Ladefläche keinen kostengünstigsten Transport garantiert, noch - und das ist folgenschwerer - passen die entsprechenden Güter nicht auf das zum Transport vorgesehene Fahrzeug. Das Präzisionsmessgerät Apache verhindert damit zunächst Mit dem Präzisionsmessgerät Apache wird jede Maschine - und selbstverständlich auch alle anderen Waren - bereits bei der Anlieferung in Krautheim vermessen. Jedes Versandstück, ob Stückgut oder eben wertvolle Anlagen mit einem Maschinentransport, wird von einem Laserstrahl gescannt und auf Gewicht überprüft. Die Daten werden vollautomatisch in die Elektronik der Spedition übertragen. Zusätzlich bekommen alle Sendungen - ob Stückguttransporte oder Maschinentransporte - ein Label, das das Frachtgut ab diesem Zeitpunkt bis zum Ziel begleitet.

Die Rüdinger Spedition bietet mit dieser Technologie - vor allem, aber nicht nur für Maschinentransporte - eine zuverlässigere Abwicklung an. Weder ist die Planung der Ladekapazität mit der tatsächlichen Verladung deshalb zukünftig ungenau, weil nicht mehr zu wenig Ladung für zu viel Ladefläche keinen kostengünstigsten Transport garantiert, noch - und das ist folgenschwerer - passen die entsprechenden Güter nicht auf das zum Transport vorgesehene Fahrzeug. Das Präzisionsmessgerät Apache verhindert damit zunächst Überraschungen, wenn Zeit zählt: Ein größeres Fahrzeug muss im Falle einer erheblichen Messdifferenz zur Verfügung stehen. Dann garantiert ein solches modernes System vor allem Sicherheit, denn mit optimalen Werten kann jede Spedition besser beladen: Ganz besonders Maschinentransporte. Und schließlich ist die Vermessung jeder einzelnen Position eine Option für die Spedition, sich in einer Qualitätskette schon aus Prinzip einzugliedern, um bewusst Qualitätsbewusstsein zu dokumentieren, ein Qualitätsmerkmal, wenn es darum geht, als Logistikpartner zu der Philosophie von potentiellen Kunden zu passen.

In der Spedition Rüdinger ist man nun gespannt, welche spezifischen Erfahrungen mit dem Präzisions-Vermessungsgerät nach einem Jahr vorliegen werden. "Eines jedenfalls", sagt Firmeninhaber Roland Rüdinger " ...ist sicher: Unsere Maschinentransporte - aber auch alles, was wir sonst transportieren - werden noch zuverlässiger, präziser, hin und wieder sogar kostengünstiger und einfach besser als ohne einen Apachen unter unseren "Mitarbeitern". Und unsere Mitarbeiter zählen bei Rüdinger ganz besonders. Egal was wir transportieren. Am spannendsten aber bleibt: Der Transport von "großen Herausforderungen". Deswegen heißt unser inoffizielles Motto ja auch "Maschinentransporte, am liebsten Maschinentransporte".

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.