Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Innovativer Brückenkonfigurator von Schmees & Lühn vereinfacht und beschleunigt den Projektablauf

Länge, Breite, Geländerform und Farbe: Mit diesen Angaben sind die wesentlichen Optionen für die Konfiguration bereits definiert. Länge, Breite, Geländerform und Farbe: Mit diesen Angaben sind die wesentlichen Optionen für die Konfiguration bereits definiert.

Auf dem kürzesten Weg zur neuen Fußgängerbrücke - und zur kompletten Kalkulation: Auf der Firmenwebsite unter "www.brueckenkonfigurator.de" steht das leicht zu bedienende Tool kostenlos zur Verfügung.

Niederlangen (Emsland). Mit nur wenigen Klicks ein belastbares Angebot für den Bau einer Fuß- oder Radwegbrücke zu erhalten - dies ermöglicht der Brückenkonfigurator von Schmees & Lühn. Auf der Firmenwebsite unter "www.schmees-luehn.de" sowie unter "www.brueckenkonfigurator.de" steht das einfach zu bedienende Tool kostenlos zur Verfügung. So erhalten Firmen und Kommunen, die einen Brückenbau planen, "auf Knopfdruck" einen verbindlichen Preis für das Projekt sowie die Gewissheit, dass die Konstruktion allen relevanten deutschen Regelwerken entspricht.

"Für die Kalkulation einer kostenoptimierten Stahlleichtbrücke benötigt das Programm nur einige wenige Angaben. Hierzu gehören insbesondere die Länge zwischen den Endauflagern, die Breite zwischen den Geländern, die Art des Geländers sowie die gewünschte Farbe. Zudem ist für die Belastung zu berücksichtigen, ob die Fußgänger- oder Radwegbrücke auch von Wartungsfahrzeugen befahren wird. Für die Ausführung ist zudem von Belang, wie die Brücke zugestellt und montiert werden kann, um auch den logistischen Aufwand kalkulieren zu können. Der Interessent erhält dann per E-Mail ein detailliertes Angebot mit den nötigen Spezifikationen gemäß ZTV-ING", erklärt Tobias Tebbel, Prokurist von Schmees & Lühn.

Per Online-Tool zum detaillierten Angebot - inklusive Festpreis

Die Auswahl für den Anwender so einfach wie nur möglich zu gestalten, ist ein wesentliches Merkmal des Brückenkonfigurators. So erhalten die Planungsabteilungen in den Kommunen innerhalb kürzester Zeit nicht nur eine übersichtliche Darstellung inklusive der Visualisierung der konfigurierten Brücke, sondern zudem eine Preisangabe. Diese zeigt den Entscheidungsträgern die Machbarkeit in der Optik wie auch in wirtschaftlicher Hinsicht sofort auf.

"Die mit dem Konfigurator erstellte Brücke kann theoretisch kurz nach der Beauftragung in die Produktion gehen, da die Planung bereits vorgearbeitet ist und nur noch den individuellen Anforderungen angepasst werden muss. Selbstverständlich stehen wir persönlich gern begleitend mit unserer Beratung zur Verfügung, wenn über den Standard hinaus noch Modifikationen gewünscht werden", ergänzt Tobias Tebbel.

Um Fußgänger- oder Radwegbrücken mit einer Länge von bis zu 60 m komplett in einem Stück herstellen zu können, hat Schmees & Lühn 2022 in Niederlangen eine neue Halle errichtet. Der aus sechs Bereichen bestehende Komplex vereint den Stahl- und Holzbau sowie den Korrosionsschutz für den Neubau und die Sanierung von Brückenbauwerken komplett unter einem Dach.

www.schmees-luehn.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.