Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Die 65. IAA in Frankfurt: Innovationen auf vier Rädern

Hotelroombrokers reserviert Zimmer für die IAA in Frankfurt

Wenn im September 2013 die Tore für die IAA geöffnet werden, schnalzen Autoliebhaber mit der Zunge. Gut beraten ist, wer sich zeitig um Übernachtungen kümmert.

Bereits zum 65. Mal wird die Internationale Automobilausstellung im September 2013 Neues vorstellen und durch Innovationen und technische Höchstleistungen in die Herzen der Besucher "fahren". Vom 12. bis 22. September 2013 strömen massenhaft Besucher durch die Hallen des Messegeländes in Frankfurt am Main. Die Stadt ist mit Großereignissen bestens vertraut und wird auch die IAA meistern, daran besteht kein Zweifel. Allerdings kommen auf die Besucher zahlreiche Herausforderungen zu. Eine von ihnen ist die Zimmersuche. Naturgemäß sind die Zimmer und Hotels der Stadt schon früh ausgebucht. Wer also nicht nehmen will, was übrig bleibt, sollte sich frühzeitig um die Übernachtung kümmern. Professionelle Unternehmen wie Hotelroombrokers sind darauf spezialisiert, für die richtige Unterkunft zu sorgen.

Die alte, ehrwürdige Messe-Dame

Die Internationale Automobilausstellung geht auf eine lange Geschichte zurück. Schon im Jahr 1897 fand die erste Ausstellung statt. Freilich in einem sehr viel kleineren Rahmen. Im Berliner Hotel Bristol wurde die übersichtliche Zahl von acht Motorwagen der Öffentlichkeit präsentiert. Was wie eine Veranstaltung im kleinen Kreis begann, entwickelte sich schnell zu einer Großveranstaltung. Im Jahr 1991 musste wegen der großen Vielfalt die Unterteilung in Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge vorgenommen werden. Im Wechsel findet in jüngerer Zeit die Ausstellung in Frankfurt und Hannover statt, wobei in Frankfurt die Personenkraftwagen und in Hannover die Nutzfahrzeuge vorgestellt werden.

Transparenz von Anfang an

In einer Stadt wie Frankfurt zu Zeiten einer Ausstellung wie der IAA ein Zimmer zu finden, kann zu einer anspruchsvollen Aufgabe werden. Das Angebot ist groß, die passende Unterkunft zu finden, nicht einfach. Professionelle Unternehmen, die sich auf Unterkünfte spezialisiert haben, können wertvolle Hilfe leisten und all das übernehmen, was man als Messebesucher nicht machen möchte. Es beginnt bei der Recherche, geht über Rooming-Listen und unverbindliche Angebote bis hin zur transparenten Abrechnung. Zusammen bringen es die Köpfe von Hotelroombrokers auf mehr als 30 Jahre Erfahrung. Das ist eine lange Zeit, in der man nicht nur viel lernt, sondern auch zahlreiche wichtige Kontakte knüpfen und sich einen Namen machen kann. Wie vielfältig die Macher von Hotelroombrokers sind, zeigt sich in dem Leistungsangebot, das umfassend und vielseitig ist. Zaubern können die Profis des Unternehmens jedoch auch nicht. In jedem Fall ist es also zu empfehlen, rechtzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen. Unabhängig davon, ob man alleine bucht oder Hilfe von Profis annimmt, nach wie vor gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.