Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Der Sachverständige Frank Baer in Königs Wusterhausen setzt sich ein

In vielen Situationen hilft nur noch ein neutraler Kfz-Gutachter: beim Unfall mit dem Auto, einer Kfz-Wertermittlung oder einer Feststellung der Wertminderung des Fahrzeugs.

Das Kfz-Sachverständigenbüro Frank Baer in Königs Wusterhausen ist auf das Erstellen von Kfz-Gutachten spezialisiert. Angefertigt werden die Kfz-Gutachten als: Unfallschadengutachten, technische Gutachten sowie Wertgutachten. Mit der Vorlage eines professionellen Gutachtens an die gegnerische Versicherung haben Unfallgeschädigte bessere Chancen, ihr Recht auf Schadenersatz zu realisieren. Mit Kompetenz und professioneller Arbeit hat man sich über Königs Wusterhausen und Berlin hinaus bundesweit einen guten Namen gemacht. Für den Kunden soll in jedem Fall der größtmögliche Nutzen erzielt werden. Als Kfz-Sachverständiger steht man Kunden ebenso beim Fahrzeugverkauf und beim Kauf eines neuen Fahrzeugs zur Seite.

Hochwertige Technik-Ausstattung für die Beweissicherung im Schadensfall

Zur Technik-Ausstattung gehören: eine moderne PC-Technik mit Kommunikationsmitteln, eine hochauflösende Digitaltechnik sowie eine Video-Endoskoptechnik zur Kontrolle von Hohlräumen in Fahrzeugen. Mit dem CarCheck System Plus ist das Kfz-Sachverständigenbüro in der Lage, Lackschichtendicken zu messen und beweissichernd zu dokumentieren. Das Handgerät eignet sich für die Vermessung und Datenspeicherung von bis zu fünf Millimetern dicken Beschichtungen auf Metallen. Nur so wird sichergestellt, dass der Kunde bei einer eventuellen Auseinandersetzung mit der gegnerischen Versicherung oder in einem gerichtlichen Verfahren die Unfallschäden an seinem Fahrzeug beweisen kann. Die Kosten für die Erstellung des Kfz-Unfallgutachtens trägt die Versicherung des Unfallverursachers. Wenn notwendig, führt der Kfz-Sachverständige sogar eine Rekonstruktion des Unfalls durch. Er klärt Sachverhalte und gibt seinen Kunden sämtliche Informationen über die notwendigen Reparaturen. Dazu gehört auch die Ermittlung der Reparaturkosten. Bei Kfz-Schäden, die die Bagatellschadensgrenze von 700 Euro überschreiten, erstellt das Kfz-Sachverständigenbüro im Interesse des Kunden ein Gutachten zur Beweissicherung.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.