Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Der Autogrimm – neues automobiles Märchenbuch

Udo Wollenhaupt trägt in seinem Werk "Der Autogrimm" alles Wissenswerte zum Thema Automobil und Automobiles Fahren zusammen.

Udo Wollenhaupt legt mit "Autogrimm" ein automobiles Märchenbuch vor, das sich auf humorvolle Weise mit allerlei Märchen aber auch Wahrheiten aus dem Autofahrerleben befasst. Der Autor hat innerhalb seines 55-jährigen Autofahrerlebens mit Abstechern in die automobile Forschung und Entwicklung, Fahrschul- und Fahrlehrerausbildung, in das Fahrsicherheits- und Economietraining, einige Begriffe zum Autobilen Fahren erfahren, gehört und auf Richtigkeit untersucht. "Der Autorgrimm" soll allen Autofantatikern, aber auch dem herkömmlichen Fahrer und Interessierten über alles Wissenswerte, aber auch über Unwahrheiten zum Thema Autofahren informieren.

Udo Wollenhaupts Anliegen mit diesem Buch, das im Zwiegesprächstil mit seinem Coautoren verfasst wurde, ist, allen, die sich für das Automobil im Allgemeinen und im Besonderen interessieren, weiterzuhelfen aber auch durchaus mal zu provozieren. Das Handbuch zeigt fast alle Kuriositäten zum Thema Automobil und deren Richtigstellungen. "Der Autogrimm" ist zwar kein Lexikon, aber trägt doch einen lexikonartigen Charakter als ideales Nachschlagewerk zum Thema Automobil.

"Der Autogrimm" von Udo Wollenhaupt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7977-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.