Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Autoankauf für den Export

Autoankauf Export - Ankauf von Auto Export

Den Autoankauf für den Export nehmen viele Kfz-Händler zu günstigen Bedingungen vor. Es handelt sich um Gebrauchtwagen, deren Besitzer ein neues Fahrzeug anschaffen und daher den vorherigen Wagen natü

Autoankauf für den Export: Wo gehen die Wagen hin?

Die Fahrzeuge werden von spezialisierten Kfz-Händlern in Staaten Ost- und Südeuropas sowie nach Nordafrika exportiert, wo sich wiederum Werkstätten darauf spezialisiert haben, die Autos wieder fahrtüchtig zu machen. Das hängt mit den dortigen Lohn- und Materialkosten sowie mit den geringeren Ansprüchen an den Komfort zusammen, den die Fahrer zugunsten sehr niedriger Preise nicht wie hierzulande erwarten. Damit werden die Wagen in einen technisch akzeptablen Zustand gebracht (auch nach deutschem TÜV-Verständnis), sie sind nur eben nicht mehr so flott und schick, wie es deutsche Autofahrer erwarten. Diese Verwertung nach dem Autoankauf für den Export macht volkswirtschaftlich durchaus großen Sinn, und zwar für die deutschen Autofahrer, die noch einen Verkaufserlös erzielen können, für die hiesigen Exporteure und erst recht für die Werkstätten, Händler und Autokäufer in den genannten Staaten.


Vorteile für die Autofahrer durch den Autoankauf für den Export

Die nervenaufreibende Verwertung des Altfahrzeugs bei einem Privatverkauf, gar die kostenträchtige Verschrottung inklusive Abmeldung ersparen sich die Besitzer, wenn sie ihren Wagen bei den Autoankauf Export hamburg geben. In der Regel wird der Ankauf sehr schnell und unkompliziert abgewickelt, die Preise liegen durchaus in sehr fairen Regionen. Es gäbe zwar Möglichkeiten wie das Auktionshaus, diverse Anzeigenportale oder Zeitungsannoncen, jedoch sind all diese Varianten mit Kosten, Zeit und viel Mühsal verbunden: Die Anzeigenportale und Tageszeitungen erheben Gebühren, Autobesitzer müssen Fotos und eine Beschreibung abliefern, viele Fragen beantworten und Besichtigungstermine sowie Probefahrten organisieren. Erst recht hat kaum ein Besitzer eines Altautos Lust, mit einem privaten Interessenten um den Preis zu feilschen. Wer diese Tortur schon einmal auf sich genommen hat, ist heilfroh, wenn er sein Fahrzeug zum Autoankauf für den Export schaffen kann.


Konditionen beim Autoankauf für den Export

Der Autoankauf für den Export findet unter besonderen Konditionen statt, die über das übliche Maß beim Gebrauchtwagenankauf hinausgehen:

Lackschäden, Dellen oder sonstige kosmetische Beeinträchtigungen stören praktisch nicht.
Die Fahrzeuge können sehr alt sein und eine sehr hohe Laufleistung aufweisen.
Es werden auch nicht fahrtüchtige, abgemeldete oder stark beschädigte Wagen beim vv
Autoankauf für den Export akzeptiert, also Fahrzeuge mit Unfall-, Motor- oder
Getriebeschaden.


Autoankauf für den Export: Ablauf und Voraussetzungen

Wer ein Fahrzeug in den Autoankauf für den Export geben möchte bei http://autoankauf-online.net , ruft die darauf spezialisierten Händler an, schildert den Zustand des Wagens und holt sich die Zustimmung des Kfz-Spezialisten ein. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass der Kunde im Besitz der nötigen Papiere ist. Für die Übergabe und Bezahlung gibt es zwei Wege:

Der Händler sendet einen Kaufvertrag zu, der Kunde prüft ihn und sendet ihn unterschrieben zurück. Daraufhin überweist der Händler das Geld und lässt den Wagen abholen, alternativ bringt ihn der Kunde inklusive aller Papiere, Schlüssel und der Radiocodes.

Alternativ treffen sich Händler und Kunde beim Händler oder beim Kunden daheim, der Händler nimmt den Wagen in Augenschein und hat die nötigen Vertragspapiere dabei. Anschließend erfolgt der Autoankauf für den Export auf die beschriebene Weise. Es ist auch Barzahlung vor Ort möglich.


Der Autoankauf für den Export ist selbstverständlich auch für Fahrzeuge ohne TÜV-Plakette möglich. In solchen Fällen - oder bei nicht fahrbereiten beziehungsweise abgemeldeten Autos - übernimmt der Händler die Kosten für den Transport.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.