Aktuelle Pressemitteilungen

KFZ/Verkehr

Auto mit Motorschaden verkaufen

Auto mit Motorschaden verkaufen

Betroffene sollten daher nicht zögern und an die ausgewiesenen Kfz-Experten ihr Auto mit Motorschaden verkaufen.

Viele Autobesitzer möchten ein Auto mit Motorschaden verkaufen, sind sich aber nicht sicher, ob das überhaupt funktionieren kann. Einige Kfz-Experten und Händler haben sich aber dieser Problematik angenommen. Sie schätzen das Potenzial solcher defekten Fahrzeuge ein, das schließlich nicht nur auf dem Motor basiert. Sie bieten einen dem Zustand des Wagens angemessenen Preis an, sodass es inzwischen möglich ist, auch ein Auto mit Motorschaden zu verkaufen.



Auto mit Motorschaden verkaufen: Wann sollten Besitzer das in Erwägung ziehen?

Es gibt Motorschäden, bei denen eine Reparatur nicht lohnt. Die Anschaffung eines anderen Autos - in der Regel eines günstigen Gebrauchtwagens - ist für den Besitzer wesentlich effektiver. Kann er nun sein Auto mit Motorschaden verkaufen? Das ist selbstverständlich möglich, denn die entsprechenden Händler und ihre angeschlossenen Werkstätten bereiten entweder das Fahrzeug mit einem neuen Motor auf oder nutzen es zur Ersatzteilgewinnung. Das hängt vom Zustand des Wagens, dem Baujahr, der bisherigen Laufleistung und nicht zuletzt von der Marke und dem Modell ab. Händler und Werkstätten mit entsprechender Erfahrung und Expertise sind zweifellos die richtigen Partner, wenn ein Besitzer sein Auto mit Motorschaden verkaufen möchte. Sie bieten meist einen attraktiven Preis, mit dem der Besitzer gar nicht gerechnet hatte - er war oftmals der Auffassung, dass er das Fahrzeug verschrotten müsse und dabei auch noch draufzahlen wird. Doch das muss nicht sein! Es ist fast immer möglich, ein Auto mit Motorschaden zu verkaufen und dabei finanzielle Mittel zu generieren, die der Anschaffung des nächsten Wagens zugutekommen.




Mit welcher Art von Motorschaden können die Halter ihr Auto verkaufen?

Aus einer bundesweiten Übersicht der Kfz-Händler geht hervor, wie die häufigsten Schäden aussehen, die ein Fahrzeug untüchtig machen. In der Regel können die Besitzer ihr Auto mit folgendem Motorschaden noch verkaufen:

kapitaler Motorschaden
Motor- und Getriebeschaden
Zahnriemen- oder Zylinderkopf-Schaden
Ventil- oder Nockenwellen-Schaden
Pleuellager- und Kurbelwellen-Schaden
Öl-Pumpen-Schaden
Kolbenfresser
Wasser- oder Dieselpumpen-Schaden
Turbolader- oder Motorsteuerungsschaden
http://autoankauf-online.net


Natürlich gibt es noch weitere, hier nicht genannte Möglichkeiten, bei denen dennoch die Besitzer ihr Auto mit Motorschaden verkaufen können.

Welche Voraussetzungen gelten für den Verkauf eines Autos mit Motorschaden?

Die Voraussetzungen definieren die einzelnen Händler individuell. Manchmal schließen sie Fahrzeuge mit bestimmten Schäden aus, das ist aber eher selten. Jedoch kann sich ein Händler auf Marken spezialisieren und auch - das ist häufiger zu beobachten - das Alter des Autos limitieren. Vielfach werden Altersgrenzen um zehn Jahre genannt. Das bedeutet, im Jahr 2015 können Besitzer ihr Auto mit Motorschaden verkaufen, wenn es mindestens ein Baujahr 2005 ist. So ein Motorschaden geschieht viel schneller, als es dem Autofahrer lieb sein kann, es genügt bei manchem Modell das permanente Tanken des Otto-Kraftstoffes E10. Wer nun das Auto mit Motorschaden verkaufen will, muss natürlich im Besitz gültiger Papiere, aller Schlüssel und der Radiocodes sein, auch ist es immer vorteilhaft, wenn das Fahrzeug lastenfrei ist.

Manchmal ist das aber nicht möglich, gerade bei E10-Schäden, die schnell geschehen können, während der Besitzer noch die Finanzierungsraten tilgt. In so einem Fall muss ein spezialisierter Händler gefunden werden, der den Kredit ablöst und an den der Besitzer unter dieser Voraussetzung sein Auto mit Motorschaden verkaufen kann. Es gibt natürlich viele Kfz-Händler, die ihre Aktivitäten sehr breit aufgestellt haben und jegliche Art von Gebrauchtwagen ankaufen, darunter auch Unfallwagen und sehr alte Baujahre. An diese Händler können sich Interessenten ebenfalls wenden, die ein Auto mit Motorschaden verkaufen wollen, auch wenn der Händler dies nicht explizit inseriert. Solche Fahrzeuge gehen oft in den Export, dadurch lassen sich Tageshöchstpreise für alle Modelle erzielen.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.