Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Zukunft Personal 2014: Compana und jobkontakt setzen neue Akzente im Bewerbermanagement mit HR-Ontologie

Die Compana Software GmbH und jobkontakt präsentieren auf der Fachmesse "Zukunft Personal" vom 14.-16.10.2014 in Köln die neue Version ihrer Bewerbermanagement Software, die echte Highlights bietet.

(Feucht, 07. Oktober 2014) Die Compana Software GmbH präsentiert zusammen mit ihrem Partner jobkontakt auf der Fachmesse "Zukunft Personal" vom 14. bis 16. Oktober 2014 in Köln die neue Version ihrer Bewerbermanagement Software persoprofiler. 6, die echte Highlights zu bieten hat. Compana und jobkontakt sind dieses Jahr wieder auf dem Gemeinschaftsstand "die personaler" in Halle 3.1/Stand F.06 zu finden.

Die Zukunft Personal ist Europas größte Fachmesse für Personalmanagement und gleichzeitig Trendbarometer und Zukunftslabor für die HR-Branche. Genau deshalb ist diese Messe für Compana und jobkontakt die beste Plattform, um die neue Version ihrer Bewerbermanagement Software persoprofiler. 6 vorzustellen. Als Highlight möchten die beiden Partner ihren Messebesuchern zeigen, wie bequem und schnell offene Stellen durch vollautomatisches Matching mittels intelligenter HR-Ontologie besetzt werden können.

Neben dem Einsatz bei Personaldienstleistern werden Bewerbermanagement Systeme für Personalentscheider aus mittelständischen und großen Unternehmen immer interessanter. Für diese Zielgruppe ist besonders ein einfach zu bedienendes Stellenmodul wichtig. Auch in diesem Bereich hält persoprofiler. 6 einige Neuheiten bereit, die die Herzen der Benutzer höher schlagen lassen.

In Halle 3.1/Stand F.06 "die personaler" geben Axel Trompeter (Compana Software GmbH) und Jörg Prüfer (jobkontakt GmbH) Einblicke in die Neuheiten und Einsatzmöglichkeiten von persoprofiler. 6.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.