Aktuelle Pressemitteilungen

IT/Software/Web 2.0

Wenn der Kühlschrank zur digitalen Welt gehört - Konferenz präsentiert IT Kommunikation der Zukunft

Seit meheren Jahren widmen sich die Informatics Inside und die wissenschaftliche Vertiefungskonferenz neusten Trends in der IT

Über wissenschaftliche Entwicklungen der Alltags IT Kommunikation informiert am 19. November die wissenschaftliche Vertiefungskonferenz an der Hochschule Reutlingen.

Ob Kühlschrank, Herd oder Waschmaschine, in Zukunft werden auch Haushaltsgeräte Teil unserer digitalen Kommunikation. Denkbar ist z.B. eine Steuerung der Geräte per Hologramm statt per Regler am Gerät selbst und Schulungen im Umgang mit diesen virtuellen Welten sind zukünftig problemlos weltweit möglich. Diese und viele andere Ideen zum digitalen Alltag der Zukunft stellen die Studierenden des Masterstudiengangs Human Centered Computing (HUC) auf ihrer wissenschaftlichen Vertiefungskonferenz am 18. März vor. Der Titel der Veranstaltung in diesem Jahr "HUC - Mensch im Mittelpunkt".

Zur Realisation der Konferenz haben sich die Studierenden des Studiengangs Human Centered Computing in den vergangenen Monaten in verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen mit den neusten Technologien vertraut und nach Ideen gesucht, diese innovative Anwendungen für den Menschen im Alltag nutzbar zu machen. Wie diese Welt von morgen aussehen könnte zeigen die Studierenden auf der Wissenschaftlichen Vertiefungskonferenz in 18 Vorträgen und Präsentationen. Themen sind dabei auch der Umgang mit riesigen Datenmengen und das Thema E-Learning ? Lernen mit computergestützten Medien.Die wissenschaftliche Vertiefungskonferenz wird von den Studierenden des Studiengangs Human Centered Computing komplett selbst organisiert. Auf der Konferenz werden dabei jährlich die Themen vorgestellt mit denen sich die Studierenden im Rahmen der Vertiefungsphase des Studiums befassen. Die Konferenz richtet sich an Informatiker aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung und Studierende aller Fakultäten und ist offen für alle Interessenten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Die Konferenz beginnt am Mittwoch, 18. Nov. Um 09:30 Uhr mit einem Poster-Flash im Gebäude 9 (Informatik). Das Ende der Konferenz ist für 14:30 Uhr geplant. Weitere Informationen zur Konferenz sowie den Tagungsband zum Download finden Sie auf der Projektseite der Konferenz.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.